Viktoria Köln 1904

bwin

Spielbericht | Jansen und Reiche schießen Viktoria zum Sieg

17.03.2016

Vor 244 Zuschauern im Sportpark Höhenberg gelingt dem FC Viktoria Köln ein 2:0 Sieg über den FC Wegberg- Beeck. Die Treffer am Donnerstagabend markierten David Jansen (58') per Kopf und Daniel Reiche (73').

Nach der Niederlage bei der SG Wattenscheid 09 standen Tomasz Kaczmarek neben Langzeitverletzten, wie Wunderlich und Reichert, auch Nottbeck, Schwarz (beide 5. gelbe Karte) und Guirino (Bänderriss) nicht zur Verfügung. Außerdem war Tim Jerat nach seiner Grippe noch nicht wieder einsatzbereit. In die Startformation rückten Kreyer und Haitz.

Wie erwartet war die spielbestimmende Mannschaft der Anfangsphase der FC Viktoria Köln. Mit hohem Ballbesitz dominerten die Kölner die Gäste aus Wegberg. Trotzdem dauerte es bis zur 20. Minute als Kreyer den Gäste Torhüter Nettekoven zum ersten Mal ernsthaft per Fernschuss prüfte. Aber wie zwei Minuten später gegen Jansen, konnte Nettekoven ohne Probleme parieren. Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff prüfte Krempicki per 18-Meter-Schuss den Wegberger Schlussmann und blieb wie seine Mannschaftskameraden ohne Erfolg. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr all zu viel und man ging mit einem verdienten 0:0 in die Kabine.

Jansen trifft zur Führung und Reiche baut sie aus

In Halbzeit zwei ersetzte Klingenburg positionsgetreu Kreyer, der nach seinem Ermüdungsbruch noch nicht bei vollen Kräften war.  Auch Heister wurde nach weiteren zehn Minuten durch Schwadorf ersetzt. In der 58. Spielminute war es dann so weit und Jansen traf zur Führung. Ein Freistoß von Lejan wurde vorerst geklärt, landete dann aber wieder in der Gefahrenzone und wurde durch Jansen per Hinterkopf über die Linie gedrückt. Wieder ein Standard führte zum Ausbau der Viktoria- Führung. Schwadorfs strammer Eckball fand im Zentrum Reiche, der den Ball per Rechtsschuss zum 2:0 ins Netz haute. Vier Minuten später wieder Gefahr nach einem Eckball von Schwadorf. Brzenskas Kopfball prallte gegen die Latte, zurück ins Spiel und landete vor Jansens Füßen. Der Kölner Mittelstürmer kontrollierte den Ball und wollte ihn ins untere Eck schieben, aber ein Wegberger war noch dazwischen. Somit gewann die Viktoria verdient mit 2:0 gegen den Tabellenletzten aus Wegberg-Beeck.

Das nächste Spiel der Viktoria findet erneut unter der Woche statt. Am Donnerstag, den 24.03.2016, geht es zur SSVg Verlbert. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Sportplatz am Berg. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Bis dahin, VikVikViktoria!

____

Viktoria Köln

Pellatz – Koronkiewicz, Brzenska, Reiche, Lejan – Haitz – Reimerink, Krempicki, Heister (57. Schwadorf) – Jansen (88. Van Santen), Kreyer (46. Klingenburg) 

FC Wegberg- Beeck

Nettekoven – Karamarko (88. Müller), Kumanini (79. Azin), Wirtz, Dagistan – Simoes Ribeiro, Bergikt (56. Lambertz), Richter, Walbaum, Küppers - Wilms                                                                                                     

Tor
1:0 Jansen (58.)

2:0 Reiche (73.)

Zuschauer  

244


Social Media

Volge uns auf Social Media!