Viktoria Köln 1904

bwin

Vorschau | Auf Punktejagd im Stadtduell

18.02.2016

Wer am Wochenende die Viktoria beim Auswärtsspiel begleiten möchte, muss nicht weit reisen. Es geht zum Stadtrivalen auf der anderen Rheinseite – der U21 vom 1.FC Köln. Um 12 Uhr ist Anstoß im Franz-Kremer Stadion.

Die Freude war groß als der Schiedsrichter am vergangenen Dienstag nach 90 Minuten und 4 zu 0 Toren für unsere Viktoria das Pokalspiel gegen den FC Wegberg-Beeck abpfiff. Endlich noch einmal ein deutlicher Sieg, vier tolle Tore und der Einzug ins HALBFINALE des Bitburger Pokals. Trotz schwieriger Platzverhältnisse zeigte die Mannschaft um Trainer Kaczmarek vor allem im zweiten Spielabschnitt eine gute Leistung und sicherte sich verdient den Einzug in die nächste Pokalrunde. Ein weiterer Schritt in Richtung Titelverteidigung ist gemacht.

Die nächste Chance Punkte in der Meisterschaft einzufahren bekommt unsere 1.Mannschaft am kommenden Samstag, wenn sie zu Gast beim 1. FC Köln II ist. Die Partie gegen die Nachwuchskicker des FC gehört zu den Spielen der Hinrunde, an die man sich sehr gerne zurück erinnert. Ein 4:0 Torspektakel durften alle Viktorianer beim Hinspiel im Sportpark Höhenberg feiern. Unser Innenverteidiger Brzenska mit einem Doppelpack, Kreyer und Reimerink erzielten in diesem Spiel die Tore.

Der 1. FC Köln II tut sich in der laufenden Saison schwer in der Regionalliga West. Auf gute Phasen folgen immer wieder Negativserien, was zu Folge hat, dass sich das Team um Trainer Heck mit 12 Punkten auf dem 12. Tabellenpatz wieder findet. Zur Winterpause mussten die Kölner zudem den Abgang von Nachwuchstalent Lucas Cueto verschmerzen. Außerdem wechselte David Bors die Rheinseite und läuft seitdem im Viktoria-Dress auf. Für ihn wird es also ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Ein besonders Aufeinandertreffen wird es wohl auch für die beiden Trainer werden. FC-Trainer Martin Heck und unser Trainer Tomasz Kaczmarek  verbindet ein gemeinsames Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln und ein freundschaftliches Verhältnis.

Das Jahr 2016 begann für die Nachwuchskicker des 1.FC Köln II alles andere als nach Maß. Das erste Spiel gegen RW Essen konnte man mit einem 0:0-Unentschieden beenden, doch gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf gab es eine 0:3-Klatsche und auch gegen den SC Verl verlor man mit 0:2. Der FC II kann im neuen Jahr also noch keinen Torerfolg verbuchen. Unser Team – voran in persona von unserem Keeper Nico Pellatz- wird versuchen, dass das auch gegen unsere Viktoria so bleibt. Zusätzlich soll an die Torgefährlichkeit aus dem Pokalspiel (vier Torerfolge) angeknüpft werden.

Begleitet die Mannschaft im Kampf um wichtige Punkte auf die linke Rheinseite und gebt ihr die nötige Unterstützung von den Rängen!

Bis dahin, VIK, VIK, VIKTORIA!


Social Media

Volge uns auf Social Media!