Viktoria Köln 1904

bwin

Ungefährdeter Sieg in der ersten Pokalrunde

10.10.2015

Viktoria Köln erspielt sich in der ersten Runde des Bitburger Pokals einen sicheren 5:0-Sieg gegen den Landesligisten Germania Teveren. Haitz (6.), Lejan (18.), Mombongo-Dues (33.) und Wunderlich (62. / 70.) erzielen die Tore für unsere Höhenberger.

Für das Pokalspiel rückten Costa, Haitz und Klingenburg in die Startelf. Reiche, Brzenska und Schwarz blieben dafür zunächst auf der Bank.Viktoria Köln wurde der Favoritenrolle schnell gerecht. Bereits nach der ersten Ecke von Wunderlich verlängerte Costa per Kopf und Haitz konnte zur 1:0- Führung einschieben. Zu diesem Zeitpunkt waren sechs Minuten gespielt. Viktoria Köln drückte weiter auf das Tor der Teverener. Das nächste Tor fiel in der 18. Spielminute. Klingenburg bediente Lejan und der schob den Ball zum 2:0 in die lange Ecke. Eine halbe Stunde war gespielt, als Mombongo-Dues den Spielstand auf 3:0 erhöhte. Wieder bescherte Klingenburg die Vorlage und Mombongo-Dues zog aus zehn Meter trocken zur 3:0-Führung ab. Viel mehr passierte dann nicht mehr und so ging es mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeitpause.

Führung in der zweiten Halbzeit weiter ausgebaut

Klingenburg und Krempicki blieben zur Halbzeit in der Kabine. Dafür kamen Kreyer und Nottbeck auf den Platz. Die zweite Spielhälfte begann zunächst verhalten. In der 62. Spielminute wurde Kreyer im Sechzehner zu Fall gebracht. Wunderlich verwandelte den fälligen Elfmeter zur 4:0-Führung gewohnt sicher. Kurze Zeit später traf er dann auch aus dem Spiel heraus. Mit einem platzierten Rechtsschuss markierte er das 5:0. Im weiteren Spielverlauf lies Viktoria Köln nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg ohne Gegentor über die Zeit. Kurz vor Schluss musste von Teveren der Spieler Ait Kassi mit gelb-rot das Spielfeld verlassen (82). Dann beendete Schiedsrichter Jolk die Partie. Viktoria Köln zieht souverän in die zweite Runde im Bitburger-Pokal ein.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem souveränen Aufritt meiner Mannschaft. Die Unterstützung unserer Fans hat für eine schöne Atmosphäre gesorgt." // Tomasz Kaczmarek, Trainer Viktoria Köln

Nach dem Pokalspiel geht es für Viktoria Köln in der Regionalliga West gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf weiter. Wir dürfen Sie am kommenden Freitag im Sportpark Höhenberg begrüßen. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr.

Der FC Viktoria Köln freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

Bis dahin, Vik, Vik, Viktoria!

___

FC Viktoria Köln:

Pellatz - Malura, Haitz, Costa, Lejan - Reimerink, Wunderlich, Jerat, Krempicki (46. Nottbeck), Klingenburg (46. Kreyer) - Mombongo-Dues (58. Steegmann)

Germania Teveren:

Wolf – Ait Kassi, Dautzenberg, Roemgens, Back – van Westering, Veljacic, Wilhelm, König – Peschel, Backus

Tore:

0:1 Tobias Haitz (6.)

0:2 Michael Lejan (18.)

0:3 Freddy Mombongo-Dues (33.)

0:4 Mike Wunderlich (62.)

0:5 Mike Wunderlich (70.)


Social Media

Volge uns auf Social Media!