Viktoria Köln 1904

bwin

Deutlicher Sieg gegen die U21 des 1.FC Köln

25.08.2015

Viktoria Köln gewinnt nach guter Leistung mit 4:0 gegen die U21 des 1.FC Köln. Brzenska mit einem Doppelpack (14.,51.), Kreyer (80.) und Reimerink  (90.) erzielen die Tore für unsere Viktoria.

Das Trainergespann Kaczmarek/Glatzel schickte Viktoria Köln in einer 3-4-3-Formation gegen die Nachwuchskicker von der anderen Rheinseite auf das Feld. Dias rückte für Krempicki in die Startelf, Guirino musste für Lejan weichen.

Unsere Viktoria näherte sich dem Tor der Gäste zunächst mit Distanzschüssen. Doch den Abschlüssen von Schwadorf, Nottbeck und Reimerink fehlte es zunächst an Präzision. Durch starke Balleroberungen im Mittelfeld erarbeitete sich das Team weitere Chancen. Nach einer Ecke von Wunderlich setzte sich Innenverteidiger Brzenska im Kopfballduell durch und markierte die 1:0-Führung (14.). In der 21. Spielminute testete FC-Stürmer Kuehlwetter unsere "Nummer eins" Pellatz, der den Ball zur Ecke klären konnte. Nur vier Minuten später ein ähnliches Bild auf der anderen Seite: Schwadorf probiert es aus 20 Metern, doch der Gästekeeper rettet den abgefälschten Ball mit den Fingerspitzen. Die U21 des 1.FC köln wirkte zunehmend einfallslos gegen die gut aufgestellte Viktoria-Defensive.

Viktoria baut die Führung weiter aus

Auch in der zweiten Halbzeit spielte Viktoria Köln weiter druckvoll nach vorne. Nach einer Ecke von Wunderlich setzte Haitz das runde Leder zunächst nur an die Latte. Der Ball landete vor Schwadorf, der von der Strafraumlinie Brzenska bediente. Der Innenverteidiger fackelte nicht lange und baute die Führung zum 2:0 aus. Die U21 vom FC war weiterhin bemüht, jedoch kam der letzte Ball häufig nicht an. Nach Schuss von Reimerink rettet in der 61. Minute der Pfosten für den 1.FC Köln. Weitere Schüsse von Reimerink, Schwadorf und Krempicki wurden vom Gästekeeper pariert. In der 80. Minute spielte die Viktoria einen Konter lehrbuchmäßig aus. Reimerink legte Kreyer auf, der den Ball entgegen der Laufrichtung des Torwarts  zum 3:0 einschob (80. Min.). Kurz vor Schlusspfiff bediente Monbomgo-Dues Reimerink, dessen abgefälschter Schuss unhaltbar zum 4:0 Endstand über die Torlinie flog.

Am kommenden Samstag geht es für Viktoria Köln zum Auswärtsspiel gegen den SV Rödinghausen. Anstoß der Partie ist um 14.00 Uhr.

Vik, Vik, Viktoria!

_____

FC Viktoria Köln

Pellatz – Haitz, Brzenska, Koronkiewicz – Lejan, Schwarz, Wunderlich, Nottbeck (73. Krempicki), - Dias (65. Kreyer), Reimerink, Schwadorf (83. Mombongo-Dues)

1. FC Köln U21

Mesenhöler – Clemens (71. Schaal), Mabanza, Hübers, Tuncer – Hoffmann, Scepanik, Budimbu (65. Capkin), Laux – Kuehlwetter (83. Sarikaya), Cueto

Tore

Brzenska (14., 51.)

Kreyer (80.)

Reimerink (90.)

Zuschauer

1.477

 

 

 

 


Social Media

Volge uns auf Social Media!