Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Pavel Dotchev spricht über Waldhof Mannheim

Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln

17.09.2020

Am Montagabend startet Viktoria Köln mit einer Auswärtspartie in Mannheim in die neue Drittliga-Saison. Wenige Tage vor der Abreise gibt Cheftrainer Pavel Dotchev ein Statement über den Gegner Waldhof Mannheim und die Vorbereitung seiner Mannschaft.

„Mannheim hat einen kleinen Vorteil, da sie schon im DFB- und Landespokal gespielt haben“, sagt Dotchev über den Ligakonkurrenten, der letztes Jahr mit der Viktoria in die 3. Liga aufstieg, „dadurch sind sie bereits im Wettbewerbs-Modus.“

Doch der Rekord-Trainer der 3. Liga fokussiert sich nicht auf den Gegner, sondern auf die eigene Mannschaft: „Wenn wir gut ins Spiel kommen und stabil stehen, können wir Waldhof unter Druck setzten und in Schwierigkeiten bringen. Das wäre natürlich mein Wunsch, aber Fußball ist kein Wunschkonzert.“

Innerhalb des Kaders sieht Dotchev noch die ein oder andere Baustelle: „Wer am Montag spielen wird ist weiter offen. Fakt ist, dass noch nicht jeder Leistungsträger bei 100 Prozent ist. Hier müssen wir uns in Geduld üben.“ Mehr verriet er über die Aufstellung nicht, sieht aber sein Team nach langer und harter Vorbereitung gerüstet für die anstehende Saison.

Auch wenn der Cheftrainer es schade findet, erst Anfang nächster Woche wieder in der Coaching-Zone zu stehen, so freut er sich doch, dass dann endlich um Punkte gespielt wird. Anpfiff ist am Montag um 19.00 Uhr im Carl-Benz-Stadion.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Zum ausführlichen Gegnercheck geht es hier, weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!