Jugend

Alle infos zur Jugendabteilung und den Mannschaften

Philosophie und Konzept

Der Nachwuchsbereich von Viktoria Köln hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur zu einem der Führenden im Kölner Vussball, sondern auch im Vussball- Verband Mittelrhein entwickelt.

Die über hundertjährige Tradition, vergangene Erfolge, bekannte ehemalige und aktive Spieler und sogar ausgebildete Weltmeister sind Teil der Historie von Viktoria Köln und motivieren den gesamten Verein Tag täglich Höchstleistungen zu erbringen. Dazu gehören das Erbringen von Leistungen, das Erreichen unserer Ziele und die soziale Weiterbildung der Spieler.

Bei allen Maßnahmen steht das Wohl und die optimale Entwicklung des Spielers im Vordergrund. Ein Verein mit Nähe zu unseren treuen Vans, sozialen Ansprüchen und gesellschaftlichem Potenzial ist das Ziel, welches wir verfolgen. Viktoria Köln arbeitet an der Umsetzung der gesetzten Ziele und ermöglicht eine Identifikation zwischen Vans und Mitgliedern und dem Verein.

Das Hauptziel unserer Nachwuchsarbeit ist die Entwicklung der eigenen Spieler aus der Region und möglichst viele Talente in die Profi- Ligen des internationalen Vussballes zu integrieren. Natürlich steht an erster Stelle die Integration in die eigene 1. Mannschaft, sodass der Lizenzspielerbereich stets mit talentierten und perspektivreichen Eigengewächsen gefüllt ist. Neben der Ausbildung auf dem Vussballplatz werden auch soziale, schulische und berufliche Ausbildung im Konzept der Nachwuchsarbeit berücksichtigt und verwirklicht. Wo Schwächen erkannt werden, helfen wir nach, um dem Spieler individuell zu fördern und zu unterstützen.

Um eine bestmögliche Entwicklung sicherzustellen werden hochtalentierte Spieler immer unter optimalen Belastungen und Ansprüchen eingesetzt, das bedeutet, dass sie in der nächst höheren Altersklasse zum Einsatz kommen und individuelle Förderungen erlangen. Diese Fälle werden mit der sportlichen Leitung, den Trainern und den Scouts abgesprochen.

Im Grundlagen- und Aufbaubereich setzt Viktoria Köln auf regionale Talente die sich schnell mit der Umgebung und dem Verein identifizieren können. Es wird darauf geachtet langfristig und nachhaltig mit Talenten aus der Region umzugehen und ihnen somit die Chance auf eine bestmögliche Entwicklung zu garantieren. Der Leistungssportgedanke kommt  erst ab der U15 zum Vorschein und eröffnet die Möglichkeit externe Spieler aus Landesauswahlmannschaften, wie Mittelrhein oder Niederrhein, zu gewinnen. Gleichzeitig findet eine qualitative Selektion statt, jedoch sollte der Großteil der Mannschaften aus Spielern aus den eigenen Reihen bestehen. Die Kaderzusammensetzung sollte sich bis in die U19 langfristig aber auch qualitativ auszahlen und durchsetzen. Zur Ergänzung des Kaders sind Auswahlspieler und ausländische Talente, unter der Voraussetzung der sinnvollen Unterbringung, geeignet.

Jeder Trainer soll den Ansprüchen des von ihm betreuten Altersbereichs entsprechen und die bestmögliche Qualifikation mitbringen. Zusätzlich soll sich der Trainer eigenständig weiterbilden und kontinuierlich die neuen Methoden des Vussballs studieren. Natürlich wird auch neben dem Platz ein Engagement gefordert, welches dem Verein im Ganzen weiterhilft und positiv repräsentiert.

Die Arbeit im sportlichen Bereich, der Administration und dem Spielbetrieb erfordert eine Leidenschaft zum Vussball und branchenspezifische Qualifikationen sowie die Bereitschaft, sich stetig fortzubilden. Der Umgang und die Kommunikation sollen gewinnbringend und ehrlich sein, nur so kann jeder sein Wissen erweitern und dem Verein Fortschritt gewähren.

Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram