Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Ganz stark! Fan-Aktion bringt 2000 Euro fürs HöVi-Land

Viktoria-Vorstand Holger Kirsch, Pfarrer Jörg Wolke und Stefan Kleinsorge, Mit-Initiator aus der Fanszene, bei der Scheckübergabe (v.l.). (Foto: Viktoria Köln)

23.01.2023

Tolle Aktion, tolles Ergebnis: Zum ersten Heimspiel der laufenden Saison gegen den SV Wehen Wiesbaden im August 2022 hatten die Fans aus dem Stehplatz-Bereich von den „Juniors Höhenberg“ und des „Block 11-Kollektivs“ eine Spendenaktion unter dem Motto „Becherpfand fürs HöVi-Land“ gestartet. Das Engagement ist überragend angenommen worden und es kam ein vierstelliger Betrag zusammen, den die Viktoria auf 2.000 Euro aufrundete.

Zum Heimspiel-Start 2023 gegen den 1. FC Saarbrücken konnte der Spendenscheck nun in der Halbzeitpause von unserem Vizepräsidenten Holger Kirsch und Stefan Kleinsorge, Mit-Initiator aus der Fanszene an Jörg Wolke, Pfarrer der ev. Kirchengemeinde Neubrück/Höhenberg/Vingst und Mitglied des Organisationsteams des HöVi-Lands, übergeben werden.

„Wir haben die Initiative der Fans natürlich sehr begrüßt“, lobte Viktoria-Vize Holger Kirsch das Engagement: „Wir als Viktoria versuchen, auch unserer sozialen Verantwortung im Veedel gerecht zu werden. Und man sieht, dass unsere Fans diesen Weg mitgehen und auch ihren Beitrag dort leisten, wo sie können.“

Das HöVi-Land ist eine feste rechtsrheinische Institution und ermöglicht jedes Jahr über 500 Kindern aus Höhenberg, Vingst und Ostheim die Teilnahme an einem Ferienprogramm. Neben den vielen Ehrenamtlern ist das HöVi-Land auf Spenden angewiesen, um die Kosten der Zeltstadt finanzieren zu können. Mit der Spendenaktion gegen den SVWW wollte unsere Fanszene ihren Teil dazu beitragen, dass das Hövi-Land den Kindern aus dem Veedel auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Ferienprogramm bieten kann. Dies ist gelungen, aber Geldspenden werden natürlich auch weiterhin gerne gesehen.

Neben Stefan Kleinsorge und Jörg Wolke waren gegen Saarbrücken viele ehrenamtliche Helfer vom HöVi-Land von der Viktoria eingeladen, um sich das Spiel anzuschauen. Das Motto für das diesjährige Ferienlager wollte Pfarrer Wolke noch nicht verraten. Doch alleine die Tatsache, dass es auch dank der Becherpfand-Aktion stattfinden wird, ist ein toller Erfolg, der zeigt: Das gemeinsame Engagement der Viktoria und ihrer Fans für soziale Projekte in der rechtsrheinischen Nachbarschaft wird gelebt.

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet Ihr hier


Social Media

Volge uns auf Social Media!