Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Ex-Profi Jens Nowotny zu Gast im Viktoria-NLZ

NLZ-Leiter Christoph John (links) und Yannik Hohmann (rechts) empfingen Jens Nowotny (Mitte) auf der Schäl Sick (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

17.11.2022

Ein Hauch von Sommermärchen im Sportpark Höhenberg: Der 334-malige Bundesliga-Spieler und WM-Dritte von 2006, Jens Nowotny, hat unter der Woche das Nachwuchsleistungszentrum von Viktoria Köln besucht. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Co-Trainer der deutschen U19-Nationalmannschaft um Guido Streichsbier besucht der 48-Jährige verschiedene NLZ bundesweit.

Der frühere Innenverteidiger nahm an verschiedenen Meetings im NLZ teil, führte intensive Gespräche mit den beiden Leitern des NLZ, Christoph John (Sportlicher Leiter) und Yannik Hohmann (Administrativer Leiter) und bekam weitere Einblicke in das Innenleben des Nachwuchsleistungszentrums.

„Ich hoffe, Jens hat es hier auf der Schäl Sick gut gefallen“, sagt Yannik Hohmann. „Ich bin mir sicher, dass sich die Wege auch in Zukunft kreuzen werden.“ Schließlich hat Nowotny mit Benni Hemcke (ein U19-Länderspiel) einen seiner Schützlinge bei der Viktoria, zudem finden sich mit Jamil Siebert (4-mal U20), Niklas May und Elias Bördner (bereits berufen für (vorläufigen) Kader der U20-Nationalelf) weitere Nachwuchsvussballer im Dunstkreis der U-Nationalmannschaften.

Alle Ergebnisse, Ansetzungen, Interviews und Vieles mehr aus unserem NLZ gibt es auf unseren Kanälen auf Instagram und Facebook!

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!