Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Ehemaliger KEC-Geschäftsführer jetzt Viktorianer

Carolin Stein und Cheftrainer Olaf Janßen begrüßen Peter Schönberger in der Viktoria-Vamilie. (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

20.10.2022

Der Sport lässt ihn nicht los. Nachdem Peter Schönberger von 2010 bis 2017 die Geschicke des KEC und daraufhin des VFL Gummersbach geleitet hat, ist er nun ab sofort mit dem Unternehmen NORECU Executive Search Teil des Sponsorenpools der Viktoria.

Peter Schönberger zu seinen Motiven für den Anschluss an die Viktoria: „Ich hatte die Viktoria regelmäßig im Blick, fühlte mich bei meinen Besuchen an Spieltagen sehr gut betreut und selbst als reiner Gast schon ein wenig als Viktorianer. Ich selbst komme ja aus dem Vussball und habe selbst in der Jugend lange in verschiedenen Clubs in Bayern gespielt. Von daher ist es nur logisch und konsequent, wieder enger an den Vussball heranzurücken, diesmal jedoch als reiner Zuschauer und nicht als Organ des Vereins“

Peter Schönberger ist heute als Headhunter für Führungskräfte als Teil der NORECU Executive Search GmbH tätig. Das Unternehmen sitzt u.a. in Düsseldorf. Peter Schönberger sagt hierzu mit einem Augenzwinkern: „In meinem Büro hängt ein Bild mit einem großen Panoramablick auf die Kranhäuser und den Kölner Dom. Mit diesem Ausblick kann man dann auch in Düsseldorf arbeiten.“

Carolin Stein (Marketing, Sponsoring, Vertrieb Viktoria Köln) nimmt den Ball gerne auf: „Mit Peter Schönberger und NORECU begrüßen wir einen weiteren starken Partner in der Viktoria-Vamilie. Dass er von Düsseldorf aus immer wieder den Weg nach Köln und in den Sportpark Höhenberg fand und findet, spricht für guten Geschmack und Vussballkompetenz.“

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln findet ihr hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!