Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

Nachwuchsfördertopf: Viktoria ligaweit auf Platz drei!

Youssef Amyn und seine Kollegen liefern nicht nur großen sportlichen Mehrwert (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

30.07.2022

Gute Arbeit zahlt sich aus: So erhält Viktoria Köln vom DFB eine Auszahlung in Höhe von 369.245,55 Euro aus dem Nachwuchsfördertopf – und ist damit auf Platz drei in Liga drei. Damit wird der Verein für das Fördern junger Talente speziell in der Saison 2021/22 belohnt.

Die Höhe der Förderung des Verbandes setzt sich aus zwei Kriterien zusammen: Der Betrieb eines Nachwuchsleistungszentrums sowie die Einsatzzeiten von U21-Spielern deutscher Staatsangehörigkeit in der 3. Liga. Für das Betreiben des NLZ erhielt die Viktoria 100.000 Euro, der restliche Betrag setzt sich aus den Einsatzzeiten von Spielern wie Youssef Amyn, Kai Klefisch, David Philipp, Niklas May, Seokju Hong, Jamil Siebert, Lenn Jastremski, Benni Hemcke, Elias Bördner, Alexander Höck, Ilhan Altuntas, Joel Vieting, Tim Schirmer, David Kubatta und Oualid Mhamdi zusammen.

„Das zementiert genau das, was wir von unseren Trainern erwarten“, kommentierte Yannik Hohmann, der Administrative Leiter des NLZ, die Förderung im Pre-Season Talk des NLZ im Bezug auf die Förderung junger Kicker von U10 bis Profis. Das komplette Video könnt ihr euch hier anschauen.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!