Viktoria Köln 1904
bwin
SucheTrennstrichTrennstrich

EIN GANZ BESONDERES STADIONERLEBNIS

Luca Marseiler und Maskottchen Viktor waren Teil einer ganz besonderen Stadionbegehung (Foto: Viktoria Köln)

01.05.2022

Samstag, 11 Uhr: Der Sportpark Höhenberg erwacht gerade zum Leben für die anstehende Partie in der 3. Liga gegen Borussia Dortmund II – da kommen ein paar Kinder und Jugendliche mit großen Augen durch den Haupteingang. Denn unsere Viktoria hat sich zusammen mit dem sozialen Partner Lebenshilfe Köln e.V. ein ganz besonderes Stadionerlebnis für sie ausgedacht: Einen Blick hinter die Kulissen bei unserem Heimspiel!

Unser Maskottchen Viktor und die Mitarbeiter des Vereins warten bereits auf die Kinder und Jugendlichen mit geistiger Behinderung, die von Betreuern begleitet werden. Der JULE-Club organisiert Veranstaltungen wie diese für Menschen mit Behinderung von sechs bis 27 Jahren.

Gemeinsam geht es unter die Haupttribüne zum ersten Stopp: Die Umkleidekabine der Höhenberger Jungs, wo schon alles für die Profis zurechtgelegt ist. Unser Teammanager Patrick Elert erzählt den Kids, was es beim Planen eines Heimspiels zu beachten gibt. Die Jungen und Mädchen hören zu oder lassen den Blick zu den aufgehängten Trikots und den Energy-Riegeln in der Raummitte wandern.

Dann geht es weiter zum Spielertunnel und an den Spielfeldrand. Lisa Schiepan, Gemeinwohl & CSR-Beauftragte von Viktoria Köln, erklärt den interessierten Kindern das ganze Stadion von der Kanzel bis zur Coaching-Zone. Und dann kommt die Überraschung: Mittelfeldspieler Luca Marseiler kommt auch vorbei! Nach einem ‚Mannschaftsfoto‘ vor der Haupttribüne führt der Profi alle zur Fragerunde in den Pressebereich.

Die Kids nehmen auf den Stühlen Platz, wo sonst Journalisten sitzen. Sie können jetzt Luca Marseiler selbst etwas fragen, doch so ganz trauen sie sich nicht. Deshalb beginnt unser Pressemitarbeiter Jakob Settgast das Interview mit der Frage, wie der Mittelfeldspieler zum Vussball kam. Und Luca Marseiler berichtet. Schon gehen die ersten Hände hoch – jetzt wollen die Kinder auch was wissen! Und selbst ein paar Betreuer nutzen die Gelegenheit, um den Profi etwas Fragen zu können. Unser Mittelfeldspieler beantwortet jede Frage und stellt sogar welche zurück! Danach können die jungen Interviewer selbst an die Mikros.

Nach einem Mittagessen nebenan im Tennisclub bei Pietro war es dann endlich so weit: Ab auf die Haupttribüne und Plätze einnehmen, denn gleich kommen die Spieler auf den Platz! Über 2.200 Zuschauer jubeln unserer Viktoria zu – und zu den Lautesten in Block 5 gehören die Kinder und Jugendlichen des JULE-Clubs!

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!