Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Gegnercheck: Viktoria reist zum Überraschungsteam

Albert Bunjaku traf beim letzten Spiel in der Hänsch-Arena zum 1:0-Endstand (Foto: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

21.11.2021

In der letzten Saison stand der SV Meppen bereits als Absteiger fest, der Wechsel von Kapitän Luka Tankulic nach München war beschlossene Sache. Doch dann rettete die Emsländer der Zwangsabstieg des KFC Uerdingen und der SVM mitsamt Takulic blieb der 3. Liga erhalten. Nach drei Siegen in Folge ist der vermeintliche Absteiger zum heimlichen Aufstiegskandidaten herangereift, der seine Serie gegen die Viktoria am Montag (Anpfiff 19:00 Uhr) in der Hänsch-Arena ausbauen möchte.

Bisherige Saison: Nach dem unverhofften Verbleib in der 3. Liga scheinen die Spieler des SVM alles zu geben, um die letzte Spielzeit in der Versenkung verschwinden zu lassen. Ähnlich wie bei der Viktoria brauchten die Emsländer ein paar Spiele, um auf die Siegesstraße zu gelangen, doch seitdem wird in der Tabelle geklettert: Von den letzten fünf Spielen in der Liga wurde nur eines verloren (2:3 gegen den 1. FC Magdeburg), dafür besiegte der SVM zuletzt – wie unsere Viktoria – Türkgücü München und Borussia Dortmund II (mit je 1:0). Interessant ist dabei, dass die Meppener knappe Ergebnisse erzielen: Neun der 15 Ligapartien endeten mit nur einem Tor Unterschied.

Kader: 37 Tore erzielte der SV Meppen in der letzten Saison – so wenig wie kein anderer Verein in der 3. Liga. Deshalb war es wenig überraschend, dass die Emsländer im Offensivbereich einige Wechsel vornahmen: Tom Boere (zu SC Cambuur), Julius Düker (zum TSV Havelse), Dejan Bozic (zu Kickers Offenbach) und Ted Tattermusch (zu Borussia Dortmund II) verließen den Sportverein. Für sie kamen Richard Sukuta-Pasu (vereinslos), Serhat Koruk (von Bergisch Gladbach 09), Tobias Dombrowa (von Babelsberg 03), Beyhan Ametov (vom Wuppertaler SV) und Morgan Faßbender (BSG Chemie Leipzig). Jedoch waren die offensiven Neuzugänge bisher nur an fünf der 18 geschossenen Tore beteiligt. Den schönsten Treffer aller neuen Kräfte erzielte stattdessen David Blacha: Der Mittelfeldspieler, der in der letzten Saison noch mit dem VfL Osnabrück in der 2. Bundesliga spielte, erzielte gegen den MSV Duisburg den 1:0-Siegtreffer aus 42 Metern.

Spieler im Fokus – Luka Tankulic: Der torgefährlichste Meppener ist zugleich der Kapitän. Luka Tankulic schoss in dieser Saison vier Tore und legte zwei weitere auf, somit war er an jedem dritten Treffer des SVM beteiligt. Für den 30-Jährigen, der seit Januar 2018 bei den Emsländern im Kader steht, wird die Partie gegen die Viktoria das 123. Spiel für seinen Verein sein. Dabei war der Wechsel des offensiven Mittelfeldspielers zum Ligakonkurrenten Türkgücü München Anfang Sommer 2021 bereits in trockenen Tüchern. Doch durch den Verbleib der Meppener in der 3. Liga blieb Tankulics Vertrag bestehen, bis 2023 ist er an den Verein gebunden.

Personalsituation: Die Krankenstation der Viktoria ist weiter gut gefüllt. So fehlen Dario de Vita, Seokju Hong, Lenn Jastremski, Niklas May, Sebastian Mielitz, David Philipp und Marcel Risse sicher, bei weiteren Spielern ist ein Einsatz fraglich. Im Vergleich dazu ist die Verletztenliste des SV Meppen kurz und knapp: Mittelfeldspieler David Blacha kuriert eine Wadenverletzung aus, Torwart Constantin Frommann fehlt mit einer Hüftverletzung und der defensive Mittelfeldspieler Thilo Leugers laboriert an einem Kreuzbandriss.

Pflichtspiel-Bilanz aus Viktoria-Sicht:

Gesamt: 2 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlagen

Heim: 1 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage

Auswärts: 1 Sieg, 1 Unentschieden, 0 Niederlage

Tickets: Tickets können hier online erworben werden.

Die Partie in den Medien: Anpfiff der Partie ist am Montag um 19:00 Uhr. Für alle, die nicht mit zur Hänsch-Arena reisen, wird das Spiel zwischen dem SV Meppen und Viktoria Köln ab 18:45 Uhr live bei Magenta Sport übertragen. Über die Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) und den Liveticker auf der Viktoria-Homepage werden die Anhänger ebenfalls auf dem Laufenden gehalten.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!

Jetzt Tickets sichern! Zum Viktoria-Kartenverkauf geht es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!