Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Janßen vor Freiburg-Spiel: „Die Situation ist so, wie sie ist“

Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen ist Realist und Optimist zugleich (Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

26.08.2021

Nach fünf Spielen findet sich Viktoria Köln auf Platz 19 der Drittliga-Tabelle wieder. Denn die Rechtsrheinischen haben bisher nur einen Punkt auf ihrem Konto. Am Samstag (Anpfiff 14.00 Uhr) kommt die Bundesliga-Reserve vom SC Freiburg in den Sportpark Höhenberg. Und die zweite Mannschaft der Breisgauer reist mit breiter Brust nach Köln. Schließlich gelang am Mittwoch ein Sieg gegen die Würzburger Kickers.

Viktoria-Chefcoach Olaf Janßen hat sich den 1:0-Erfolg der Baden-Württemberger angeschaut. „Sie haben eine junge hungrige Truppe mit sehr viel Dynamik“, so der 54-Jährige auf der Pressekonferenz zum Heimspiel. „Man sieht die Freiburger Fußballschule. Die Jungs können schon kicken. Und mit dem Sieg wächst da natürlich auch die Überzeugung. Von daher werden wir am Wochenende wieder einen schweren Brocken vor der Brust haben.“

<iframe allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="" frameborder="0" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/PtFJ6BOsSN4" title="YouTube video player" width="100%"></iframe>

Dennoch geht es für die Kölner darum, die letzten Tiefschläge zu verarbeiten und den ersten Saisonsieg einzufahren. „Die Situation ist so, wie sie ist“, weiß Viktorias Coach. Dennoch gäbe es keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Janßen: „Die Jungs nehmen das gut an. Sie verstecken sich nicht, sondern sind weiter mutig. Ich bin mir sicher, dass sie am Wochenende versuchen – mit allem was sie haben – diesen Bock umzustoßen.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!

Jetzt Tickets für das Spiel sichern! Zum Viktoria-Kartenverkauf geht es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!