Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

1:1 im Derby! A-Junioren erkämpfen Remis beim 1. FC Köln

Joel Vieting (links) schoss die 1:0-Führung für den Verein aus Höhenberg (Fotos: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

30.05.2021

In einem intensiven Testspiel haben sich die A-Junioren der Viktoria mit 1:1 vom 1. FC Köln getrennt. Das Tor für die Höhenberger erzielte Joel Vieting (67). Die Gastgeber, die als klarer Favorit ins Rennen gingen, konnten wenig später durch einen direkten Freistoß von Vladislav Fadeev zum 1:1 ausgleichen (71.). Bei beiden Vereinen herrschte bereits im Vorfeld der Partie gute Stimmung, denn tags zuvor hatten die Profis der Geißböcke die Klasse gehalten und der Klub von der Schäl Sick den Bitburger-Pokal gewonnen.

Personal: Viktoria-Trainer Marian Wilhelm baute seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Test gegen den BVB deutlich um. Unter anderem durfte Mika Rudnick anstelle von Yannik Hansenbein zwischen die Pfosten. Mit Ben Hompesch, Oualid Mhamdi, Florian Engelhardt, Luca De Mester und David Kubatta ließ Wilhelm bereits fünf Neuzugänge an den Start gehen. Die Kapitänsbinde trug zunächst Ilhan Altuntas, der gemeinsam mit Youssef Amyn und Seokju Hong noch am Vortag im Pokalfinalkader stand. Zur Halbzeit rotierte Wilhelm und brachte neun neue Feldspieler.

Spielverlauf: In den ersten 25 Minuten waren beide Teams sehr aktiv, ohne sich Chancen herauszuspielen. Die Höhenberger hielten gut mit und hatten Spielanteile, doch im letzten Drittel fehlte die Präzision. Die beste Gelegenheit des ersten Durchgangs hatte dennoch die Wilhelm-Elf: Nach Ballgewinn wurde Youssef Amyn im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Francisco Lahora Chulian entschied folgerichtig auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selbst an, doch FC-Keeper Max Hagemoser konnte den unplatzierten Schuss parieren (27.). Die verbleibende Stunde spielten die Höhenberger in Überzahl: Der bereits verwarnte Winzent Suchanek sah nach Foul an Tim Schirmer die Gelb-Rote Karte (28.).

Zur zweiten Hälfte wechselte Viktoria fast alle Feldspieler aus, wodurch der Klub von der Schäl Sick ein paar Minuten brauchte, um wieder in das Spiel zu finden. Echte Torgelegenheiten blieben zunächst auf beiden Seiten aus, lediglich die FC-Stürmer Namory Cisse (53.) und Maximilian Schmid (63.) kamen zu ungefährlichen Abschlüssen. Aus dem Nichts ging die Viktoria dann in Führung: Nach einem Vertikalpass gewann Joel Vieting das Laufduell gegen Elias Bakatukanda, umlief den herausstürmenden Hagemoser und schob zur 1:0-Führung ein (67.). Doch diese währte nur kurz. Einen direkten Freistoß aus etwa 18 Metern verwandelte Ex-Viktoria-Nachwuchsspieler Vladislav Fadeev, indem er unhaltbar für Viktoria-Keeper Rudnick ins linke Eck abschloss (71.). Dementsprechend fair jubelte der Spieler nicht. In der Folge versuchte die Elf von FC-Coach Stefan Ruthenbeck, das Spiel noch zu drehen und wäre dabei fast erfolgreich gewesen: Keeper Rudnick war nach Abschluss von Schmid bereits geschlagen, doch Disimua Kanzi kratzte den Ball spektakulär von der Linie (77.). Auch die letzte Großchance des FC ließ Fadeev liegen, als er das Leder knapp am Pfosten vorbei setzte (81.). So endete das Derby im Franz-Kremer-Stadion ohne Sieger.

Stimme zum Spiel: „Wir hatten uns heute vorgenommen, sehr intensiv zu spielen und zur Halbzeit nahezu komplett zu wechseln. Mit dieser neuen Mannschaft hat es unglaublich Spaß gemacht, denn es gab eine positive Stimmung auf dem Platz. Daran wollen wir anknüpfen“, sagte Viktoria-Trainer Marian Wilhelm nach dem Abpfiff.

Aufstellung erste Halbzeit: Mika Rudnick – Oualid Mhamdi, Ilhan Altuntas, Phil Zimmermann, David Kubatta – Youssef Amyn, Murat Aydin, Benjamin Hemcke, Tim Schirmer, Ben Hompesch (36. Florian Engelhardt) – Seokju Hong

Aufstellung zweite Halbzeit: Mika Rudnick, Disimua Kanzi, Kian Assadollahi, Thomas Wycisk, Rexhep Ajdari – Florian Engelhardt (77. Salvatore Giambra), Calvin Mockschan, Luca De Mester – Fabrizio Fili, Joel Vieting

Gelbe Karten:

1. FC Köln: Winzent Suchanek (18.), Meiko Wäschenbach (67.)

Viktoria Köln: Ilhan Altuntas (29.)

Gelbrote Karte:

1. FC Köln: Winzent Suchanek (28.)

Tore: 0:1 Joel Vieting (67.), 1:1 Vladislav Fadeev (71.)

Zuschauer: -

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!