Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Peter Frymuth: „Nicht einfacher geworden“

Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung (Foto: Thomas Böcker/DFB)

11.02.2021

Peter Frymuth ist als DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung zuständig für die 3. Liga. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa), das auch auf DFB.de nachzulesen ist, hat er über die finanzielle Lage und die neue Medienrechtevergabe der 3. Liga gesprochen. Besonders freut ihn, dass die Liga sowie Klubs wie Viktoria Köln ein gesteigertes Interesse finden und ihre Reichweiten weiter ausbauen.

„In ihrer Gesamtheit hat sich die 3. Liga seit ihrer Einführung als eingleisige Profispielklasse bewährt und sehr gut entwickelt“, sagte Frymuth der dpa und bezieht sich auf den Saisonreport 2019/2020, der kürzlich veröffentlicht wurde. Denn trotz der Corona-Pandemie hat die Liga in der letzten Spielzeit einen neuen Umsatzrekord erzielt. Außerdem stiegen die Reichweiten und das öffentliche Interesse weiter an.

Allerdings mahnt er die Klubs angesichts der steigenden Ausgaben zur wirtschaftlichen Stabilität. Sie sei „die größte Herausforderung der 3. Liga, daran arbeiten wir intensiv“, so der Präsident des Westdeutschen Fußballverbandes. Dafür sei unter anderem die Task Force 3. Liga eingerichtet worden.  Man dürfe die Situation der Vereine dabei nicht verkennen. Er führt fort: „Die Lage ist aufgrund der Pandemie für alle Klubs nicht einfacher geworden.“  Investitionen in die Klubs sieht er daher positiv. Doch unter der Prämisse, „dass dies verantwortungsvoll und nachhaltig geschieht.“ 

Zuletzt hat die Deutsche Telekom AG den Medienrechtevertrag per Option bis 2023 verlängert. Wo die Spiele danach übertragen werden, entscheidet sich im Sommer 2022. „Die Attraktivität der 3. Liga und ihre gestiegenen Quoten im Free- und Pay-TV machen da durchaus Hoffnung“, so der 64-Jährige in Bezug auf die kommende Ausschreibung.

Viktoria – das V steht für Vussball! 

Aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!