Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Heimspiel-Splitter: Viktoria trifft auf Magdeburg

Kevin Holzweiler und seine Kollegen gewannen das Hinspiel in Magdeburg mit 2:0 (Foto: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

29.01.2021

Am Samstag empfängt Viktoria Köln den 1. FC Magdeburg. Es ist das Duell des Tabellenvierzehnten gegen den Achtzehnten der 3. Liga. Bei einem Sieg könnten die Gäste aus Sachsen-Anhalt allerdings an den Höhenbergern vorbeiziehen.

Beginn: Die Partie in Köln beginnt am Samstag um 14.00 Uhr.

Bilanz: Bisher gab es drei Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Die Viktoria und der FCM gewannen jeweils ein Duell in der MDCC-Arena mit 2:0. Das erste Spiel im Sportpark Höhenberg endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Corona-Pandemie: Leider können auch gegen den 1. FC Magdeburg keine Zuschauer im Stadion dabei sein.

Der Viktorianer: Das aktuelle Heimspiel-Magazin „Der Viktorianer“ ist bereits online. Auch diesmal gibt es wieder einige interessante Dinge nachzulesen.

Einlaufkinder: Einlaufkinder sind im Rahmen der Corona-Pandemie leider nicht vorgesehen. Auch Maskottchen Viktor kann derzeit nicht bei den Heimspielen seiner Viktoria vor Ort sein.

Hallo again: Weder auf Seiten der Kölner noch auf Magdeburger Seite wird am Samstag ein Spieler auf dem Rasen stehen, der bereits das Trikot des Gegners getragen hat. Für FCM-Coach Thomas Hoßmang ist die Viktoria aber sicherlich ein besonderer Gegner: Im Sommer hatte der 54-Jährige sein Debüt als Cheftrainer der Magdeburger gegen die Jungs von der Schäl Sick gegeben – und bei seinem Premierenspiel gewonnen.

Fußballgeschichte: Vor 47 Jahren gelang dem 1. FC Magdeburg etwas, von dem die Menschen noch heute sprechen. Durch einen 2:0-Erfolg gegen den AC Mailand gewann der FCM im Jahr 1974 den Europapokal der Pokalsieger. Im Endspiel, das im Stadion De Kuip in Rotterdam stattfand, sorgten Enrico Lanzi per Eigentor und Wolfgang Seguin für die Treffer. Im gleichen Jahr gewann Magdeburg – wie auch 1972 und 1975 – die DDR-Meisterschaft.  

Sperren: Moritz Fritz kehrt nach Gelbsperre wieder zurück. So kann Daniel Zillken gegen Magdeburg aus dem Vollen schöpfen. Thomas Hoßmang, Trainer des FCM, muss lediglich auf Andreas Müller (Gelbsperre) verzichten.

TV und Medien: Die Partie wird ab 13.45 Uhr live bei Magenta Sport (als Einzelspiel und in der Konferenz) übertragen. Kommentator vor Ort ist Stefan Fuckert, Tobias Schäfer moderiert. Zudem werden die Viktoria-Anhänger wie gewohnt über die Social Media Kanäle von Viktoria Köln (FacebookInstagram und Youtube) und den Live-Ticker auf Twitter auf dem Laufenden gehalten. Am Samstagabend ist zudem ab 18.00 Uhr eine Zusammenfassung der Begegnung in der ARD-Sportschau geplant.

Wetter: Das Portal Wetterdienst.de sagt für Samstagnachmittag um 14.00 Uhr Temperaturen von zwei Grad Celsius voraus.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zu Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!