Viktoria Köln 1904

bwin

U 19 empfängt M'Gladbach: weiterhin ohne Zuschauer

(Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln)

14.10.2020

Nach zwei Auftakt-Niederlagen steht die U 19 von Viktoria Köln auf dem letzten Tabellenplatz der A-Junioren-Bundesliga West. Doch Marian Wilhelm, der Coach der Nachwuchsmannschaft, sah während des verlorenen Auswärtsspiels gegen den VfL Bochum gute Ansätze: „Das Ergebnis spiegelt keinesfalls den Spielverlauf wider. Unter dem Strich kann ich meiner Mannschaft von der Einstellung her nichts vorwerfen.“

Nun empfängt die Viktoria am Samstag um 11.00 Uhr Borussia Mönchengladbachs im Troisdorfer Aggerstadion. „Auch wenn die Fohlen eine Spitzenmannschaft sind, haben wir uns fest vorgenommen, das erste Saisontor zu schießen“, so Wilhelm. Mit bereits einem Punkt würden die Höhenberger Jungs den Tabellenkeller verlassen. Auf große Unterstützung seitens der Viktorianer müssen die Nachwuchskicker aber weiterhin verzichten: Die Regelung, dass nur Offizielle der beiden Vereine sowie Angehörige der Heimmannschaft dem Spiel beiwohnen dürfen, bleibt weiterhin bestehen. „Es ist natürlich schade, dass uns keine Viktoria-Fans unterstützen können“, bedauert Wilhelm, „aber hoffentlich machen die Eltern unserer Jungs ordentlich Lärm.“

Yannik Hohmann, Administrativer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, ist derweil froh darüber, dass überhaupt gespielt werden darf: „Unser gutes Hygiene- und Sicherheitskonzept bleibt weiterhin bestehen, aber aufgrund der gestiegenen Corona-Fallzahlen muss von nun an ein Mund- und Nasenschutz von allen auf dem gesamten Gelände getragen werden.“ Bleibt zu hoffen, dass sich Viktorias U 19 sich nicht von den Umständen beeinflussen lässt.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten aus dem Nachwuchsbereich von Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!