FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

Willers sagt goodbye

Foto: Viktoria Köln

02.07.2020

Tobias Willers wird seine aktive Spielerkarriere am Ende der Saison beenden.

„Ich bin schon mit jungen Jahren Profi geworden und habe eine Menge erlebt“, sagt der 33-Jährige, der seit dem Oktober 2017 für die Höhenberger spielt. „Es war eine sehr schöne Zeit, die ich sehr vermissen werde. Mit Viktoria Köln verbinde ich sehr viele positive Erinnerungen. Die Highlights waren natürlich der Aufstieg im letzten Jahr und der Klassenerhalt in dieser Saison.“

Willers fährt fort: „Sicher hätte ich noch das eine oder andere Jahr dranhängen können. Aber ich habe jetzt eine berufliche Perspektive aufgezeigt bekommen, die ich unbedingt nutzen will.“ Wie die genau aussieht, ist noch vertraulich. „So viel sei aber verraten: Ich werde der Fußballwelt in anderer Funktion erhalten bleiben“, so der Abwehrspieler.

Willers, der seine Laufbahn einst beim TuS Hasede in der Nähe von Hildesheim begann, spielte vor seiner Zeit in Köln für den VfL Osnabrück, RB Leipzig, die Sportfreunde Lotte, Rot-Weiß Oberhausen, den Wuppertaler SV und Hannover 96.

Viktoria-Sportvorstand Franz Wunderlich: „Wir wünschen Tobias Willers viel Erfolg in seiner zukünftigen Funktion. Bei der Viktoria werden wir ihn vermissen. Er ist aus sportlicher und menschlicher Sicht eine Bereicherung für die Viktoria gewesen. Für uns war er genau der Spieler, den wir damals brauchten, um in die 3. Liga aufzusteigen. Seine Mitspieler haben zu ihm aufgeschaut und ihn aufgrund seiner Erfahrung geschätzt.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!