Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Am Samstag zum Duell der Sieger

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

04.06.2020

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“ Sepp Herberger hat diese Fußballer-Weisheit einst auf den Punkt gebracht. Dass sie heute mehr denn je in die Zeit passt, hat auch mit der Corona-Pandemie zu tun. Denn nachdem der Spielbetrieb wochenlang ruhte, müssen jetzt bis Anfang Juli noch acht Partien über die Runden gebracht werden. Damit bleibt den Spielern nur wenig Erholung. Beim Samstagsspiel zwischen dem SV Waldhof Mannheim gegen den FC Viktoria Köln dürfte aber die Motivation beider Teams riesengroß sein. Denn beide Mannschaften gingen unter der Woche als Sieger vom Platz.

Mannheim setzte sich am Dienstag mit 1:0 beim F.C. Hansa Rostock durch. Ein Elfmetertor von Arianit Ferati sorgte in der 85. Minute für den Auswärtserfolg der Blau-Schwarzen. Bernhard Trares zeigte sich im Anschluss am Mikrofon von Magenta Sport mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden. „Ich glaube, dass Rostock in der ersten Halbzeit Vorteile hatte im Spiel“, so Trares. „Es war eine fantastische Abwehrleistung. Mit Spieldauer und unseren Einwechslungen haben wir das Spiel dann immer besser in den Griff bekommen.“ Als Tabellendritter gilt Mannheim als ein echter Aufstiegskandidat.

Dass Viktoria Köln durchaus in der Lage ist, es mit solchen Teams aufzunehmen, hat die Hinrunde gezeigt: Im Oktober letzten Jahres erkämpften die Höhenberger nach 0:2-Rückstand gegen Waldhof noch ein 2:2. Am Dienstag hieß es aber erst einmal, sich ein bisschen Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Nach dem 3:0 gegen den FSV Zwickau hat die Viktoria fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. „Das war ein schweres Spiel für uns. Wir haben kontrolliert gespielt und Geduld gehabt. Nach der 1:0-Führung haben wir noch mehr Räume gehabt und letztlich verdient gewonnen“, so das Resümee von Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev hinterher.

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!