Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Heimspiel am Dienstag gegen Zwickau

Foto: blickausloeser/Viktoria Köln

01.06.2020

Lange Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht: Nachdem der Re-Start in der 3. Liga von allen Teams gemeistert wurde, steht am Dienstag bereits der 29. Spieltag auf dem Programm. Und da bekommt es der FC Viktoria Köln im Heimspiel – in Corona-Zeiten allerdings ohne Zuschauer – mit dem FSV Zwickau zu tun. Die Partie könnte gewissermaßen richtungsweisend sein. Die Höhenberger könnten sich im Kampf um den Klassenerhalt mit einem Heimsieg ein wenig Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Denn die Gäste aus Sachsen schoben sich am Wochenende mit Ach und Krach von einem Abstiegsplatz herunter.

Dabei machte Zwickau am Samstag gegen den F.C. Hansa Rostock aus einem 0:2 noch ein 2:2. Da parallel der Hallesche FC patzte, rückten die Sachsen auf den 16. Tabellenplatz vor und gehören somit zu den „Gewinnern“ des Spieltages. Entsprechend glücklich präsentierte sich auch Zwickau-Coach Joe Enochs nach der Partie: „Wir sind zufrieden, dass wir zurückgekommen sind – obwohl wir mit 0:2 in Rückstand lagen.  Wir haben gezeigt, dass wir 90 Minuten lang richtig Gas geben können. Das haben wir nicht durch einen Top-Fitnesszustand geschafft, sondern über unseren Charakter und unsere Mentalität. Das gibt mir sehr viel Zuversicht.“

Zuversichtlich darf auch Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev sein, der mit seinem Team zwar beim Aufstiegsaspiranten Eintracht Braunschweig verlor, aber in der Tabelle noch zwei Punkte und zwei Plätze vor dem nächsten Gegner Zwickau liegt. „Das können wir besser“, so der 54-Jährige nach der Partie am Samstag. „Wir haben geschafft, durch ein sehr schönes Tor von Hamza Saghiri den 2:2-Ausgleichstreffer zu erzielen. Das 2:3 war dann aber eine kalte Dusche für uns“, so Dotchev. Am Ende hieß es 2:4. Sein Gesamtresümee: „Braunschweig hat für mich das Spiel verdient gewonnen, weil wir unsere Leistung heute nicht zu hundert Prozent abrufen konnten.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten zur 1. Mannschaft von Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!