Viktoria Köln 1904

bwin

U 12 bis U 14 starten im WDFV-Nachwuchs-Cup

Die U 14 von Viktoria Köln spielt bereits im Nachwuchs-Cup (Foto: Viktoria Köln)

02.04.2020

Während vielerorts das gewohnte Leben in den vergangen Tagen und Wochen ruhiger geworden ist, laufen im Hintergrund viele Planungen – auch im Fußball. Das gilt natürlich auch für die Verantwortlichen des Viktoria-Nachwuchses. Hier gibt es bereits eine wesentliche Entscheidung für die kommende Spielzeit.

„Unsere U 12 und unsere U 13, die Teams der Jahrgänge 2008 und 2009, werden neben der U 14 (Jahrgang 2007) in der nächsten Saison im Nachwuchs-Cup des Westdeutschen Fußballverbandes vertreten sein“, erklärt Yannik Hohmann, Organisatorischer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums von Viktoria Köln. Damit folgen diese Jahrgänge der U 14, die durch den im vergangenen Sommer gewonnenen Status als Nachwuchsleistungszentrum aktuell bereits von dieser Wettbewerbsmöglichkeit profitiert.

Normalerweise würden die Teams in der Bezirks- oder Sonderliga spielen. „Zukünftig treten sie im Nachwuchs-Cup an. Hier sind die Teams aus allen Nachwuchsleistungszentren Westdeutschlands dabei und somit sehr viele namhafte Mannschaften. Das ist die qualitativ höchste Nachwuchsliga für diese Altersbereiche. Sich auf höchstem Niveau zu messen, ist für den Viktoria-Nachwuchs eine hervorragende Gelegenheit, sich auch individuell zu entwickeln“, sagt Hohmann.

Trainer und Verantwortliche gleichermaßen freuen sich auf diesen weiteren Entwicklungsschritt. Eingebettet in das seit Jahren bewährte Trainingskonzept des Viktoria-Nachwuchses – und ergänzt durch weitere Wettkämpfe auf Kreis- und Verbandsniveau – soll es gelingen, alle Facetten der Ausbildung für einen Nachwuchsspieler zu berücksichtigen.

Trotzdem besteht das Bewusstsein, dass allein die namhaften Gegner und Spieler die Leistungsfähigkeit nicht verbessern. Eine weiterhin kontinuierliche Ausbildungsarbeit, die Förderung von Mut und Selbstbewusstsein zum individuellen Handeln und ebenso der Umgang mit Misserfolgen sind wesentliche Aspekte, die eine tragende Rolle bei Viktoria Köln spielen.

Hohmann: „Bis es wieder losgeht und der Ball wieder rollen darf, wünsche ich all unseren Spielern, den Familien und Freunden sowie allen Fans des Nachwuchses im Namen der Viktoria-Verantwortlichen Gesundheit und Ruhe in diesen besonderen Zeiten.“

Viktoria – das V steht für Vussball!

Weitere Nachrichten aus dem Nachwuchsbereich von Viktoria Köln gibt es hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!