Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Dotchev hofft auf Tag wie beim Hinspiel

Foto: Julia Schulz/Viktoria Köln

07.02.2020

Am Samstag um 14.00 Uhr heißt es im Sportpark Höhenberg endlich wieder 3. Liga: Der FC Viktoria Köln empfängt dabei die Bundesliga-Reserve des FC Bayern München.

„Am Wochenende haben wir einen ganz anderen Gegner als zuletzt in Halle“, sagte Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev auf der Pressekonferenz vor der ersten Heimpartie des neuen Jahres. „Gegen die Münchner wird es ein ganz anderes Spiel. Das ist eine sehr starke Mannschaft. Für mich gehören sie – ungeachtet der Tabellensituation – zu den Spitzenmannschaften der Liga. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass wir uns auf die Punkte konzentrieren und auf unsere Situation achten. Es ist für uns die riesige Chance, nach langer Zeit zwei Siege in Folge einzufahren.“

<iframe frameborder="0" height="300" width="100%" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" src="https://www.youtube.com/embed/gCZDmenJu0U"></iframe>An das Hinrundenspiel, das Viktoria Köln Anfang August in München mit 5:2 gewann, kann sich Dotchev noch gut erinnern. „Von der Spielanlage her war alles sehr ausgeglichen. Aber wir waren an dem Tag sehr effizient. Wir haben eigentlich alle Torchancen, die wir hatten, reingemacht. Es wäre schön, jetzt am Samstag wieder so einen Tag zu haben. Aber wir sind nicht naiv. Wir wissen, die Mannschaft der Bayern hat spielstarke Spieler – alle mit Perspektive für die Bundesliga. Alle sind gescoutet und top-ausgebildet“, so der Viktoria-Cheftrainer.

Gäste-Trainer Sebastian Hoeneß sah das erste Duell zwischen beiden Teams ähnlich. Nach zwei Siegen im Jahr 2020 hofft der Bayern-Coach in Köln auf weitere Punkte. „Wir sind im Hinspiel speziell in der ersten Halbzeit weit hinter unseren Möglichkeiten zurückgeblieben. Die zweite Hälfte war dann deutlich besser. Ganz unabhängig vom Hinspiel-Ergebnis ist die Motivation bei uns groß, unsere erfolgreiche Serie in diesem Jahr fortzusetzen und den Abstand auf ein Team hinter uns in der Tabelle nicht kleiner werden zu lassen“, so der 37-Jährige in einem Interview.

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Sportpark Höhenberg und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere Nachrichten zur Drittliga-Mannschaft vom FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!