Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Hoeneß: „Es liegen noch 16 Spieltage vor uns“

Foto: FC Bayern München

06.02.2020

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres trifft Viktoria Köln am Samstag (Anpfiff: 14.00 Uhr) auf den FC Bayern München II. Für die Gäste werden dabei einige Spieler auflaufen, die auch zum Bundesliga-Kader des Rekordmeisters gehören. Mit entsprechender Zuversicht geht Sebastian Hoeneß, der Trainer der Münchner, in das Spiel in Köln.

Herr Hoeneß, Sie stehen mit Ihrem Team als Aufsteiger im Mittelfeld der Tabelle – auf dem 13. Rang. Ist damit das Thema Abstieg schon zu den Akten gelegt?

Sebastian Hoeneß: Nein, dafür reicht schon ein Blick auf die Tabelle. Es liegen noch 16 Spieltage vor uns und es ist immer noch alles eng zusammen. Aber klar, es ist unser großes Ziel, unsere Talente auch in der kommenden Saison in der 3. Liga weiterentwickeln zu können.

Sie haben einen sehr guten Auftakt in das Jahr 2020 erwischt. Die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen: Zwei Siege aus zwei Partien und dabei jeweils zu Null gespielt. Spricht das dafür, dass Sie die Defensive in den letzten Wochen besonders gestärkt haben?

Hoeneß: Wir haben in der Hinrunde nur ein Spiel zu Null beendet, das war sicherlich zu wenig. Deswegen haben wir in der Vorbereitung auf die Rückrunde einen Trainingsschwerpunkt auf die defensive Stabilität gelegt und darauf, eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive hinzubekommen. Gegen Uerdingen und auch gegen Rostock ist uns das gut gelungen.

Im Hinrundenspiel hat Viktoria Köln einen herausragenden Tag beim Auswärtsspiel in München erwischt und 5:2 gewonnen. Ist deshalb die Motivation, das Spiel in Köln zu gewinnen, vielleicht ein Stückchen größer?

Hoeneß: Wir sind im Hinspiel speziell in der ersten Halbzeit weit hinter unseren Möglichkeiten zurückgeblieben. Die zweite Hälfte war dann deutlich besser. Ganz unabhängig vom Hinspiel-Ergebnis ist die Motivation bei uns groß, unsere erfolgreiche Serie in diesem Jahr fortzusetzen und den Abstand auf ein Team hinter uns in der Tabelle nicht kleiner werden zu lassen.

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Sportpark Höhenberg und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!