FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

FC Viktoria Köln 1904

Vorverkauf für Großaspach läuft

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

24.12.2019

In der zweiten Drittliga-Heimpartie des neuen Jahres trifft Viktoria Köln auf die SG Sonnenhof Großaspach. Das Flutlichtspiel findet am Freitag, den 21. Februar, statt. Ab sofort gibt es Tickets für das Aufeinandertreffen mit dem selbst ernannten „Dorfklub“.

Die SG Sonnenhof Großaspach steht derzeit in der Tabelle zwei Plätze hinter Viktoria Köln auf dem 18. Tabellenplatz. Aktuell belegen die Baden-Württemberger damit einen Abstiegsrang. Um neue Impulse zu setzen, hatte die Sportgemeinschaft nach dem Ende der Hinrunde Oliver Zapel von seinem Amt als Cheftrainer des Drittligateams freigestellt. Umso wichtiger wäre ein Erfolg der Viktoria gegen den abstiegsbedrohten Klub. Schließlich müssen sich auch die Kölner inzwischen strecken, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Großaspach gehört seit der Saison 2014/2015 der 3. Liga an. Zuvor spielten die Kicker aus dem Rems-Murr-Kreis in der Regionalliga Südwest. Die ganz großen Erfolge im Profifußball fehlen bislang noch. Die beste Drittliga-Platzierung erreichte Großaspach in der Spielzeit 2015/2016 mit dem siebten Rang. Das Hinspiel gegen die Viktoria dürfte der Dorfklub in schlechter Erinnerung behalten haben. Denn damals unterlagen die Baden-Württemberger mit 0:3. Die Tore für die Viktoria erzielten am 24. August 2019 Albert Bunjaku (31.), Simon Handle (38.) und Mike Wunderlich (67.).

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!