Viktoria Köln 1904

bwin
Suche

Hennes Weisweiler – heute wäre er 100 geworden!

Quelle: Viktoria Köln

05.12.2019

Heute wäre Hennes Weisweiler 100 Jahre alt geworden. Geboren in Lechenich, verstarb er am 5. Juli 1983 im Alter von nur 63 Jahren in Folge eines Herzinfarkts. Er war einer der erfolgreichsten Vereinstrainer weltweit. Seine Maxime: Offensive, Ehrgeiz und Perfektion.

Weisweiler arbeitete lange Zeit für die Viktoria. 1958 wechselte er vom 1. FC Köln zu den Rechtsrheinischen. Unter seiner Regie etablierte sich die Mannschaft nach einiger Zeit im Mittelfeld der damals erstklassigen Oberliga. Unter anderem liefen die späteren Bundestrainer Erich Ribbeck (Männer-Nationalmannschaft) und Gero Bisanz (Frauen-Nationalmannschaft) dabei für die Höhenberger auf. Aber auch Günter Habig, Jean Löring, Jürgen Sundermann, Valdimir Beara und Carl-Heinz Rühl schnürten in dieser Zeit die Fußballschuhe für die Rechtsrheinischen. In der Spielzeit 1962/1963 erzielten die Höhenberger mit 81 Treffern die meisten Tore aller West-Vereine. In der gleichen Saison nahm die Viktoria am Messepokal teil. In der ersten Runde ging es gegen Ferencváros Budapest. Trotz eines 4:3-Heimspielerfolgs schied das Weisweiler-Team durch eine 1:4-Niederlage im Rückspiel aus. Der DFB führte in der folgenden Spielzeit die Bundesliga ein. Viktoria Köln war bedauerlicherweise nicht dabei und spielte zukünftig in der Regionalliga West. In der ersten Saison 1963/1964 verfehlte die Mannschaft durch einen fünften Platz die Aufstiegsrunde zur Bundesliga. Am 27. April 1964 zog es Weisweiler schließlich zu Borussia Mönchengladbach.

Mit den Fohlen holte er bis 1975 drei Meistertitel (1970, 1971, 1975), den DFB-Pokal (1973) und den UEFA-Cup (1975). Danach ging es zum FC Barcelona. 1976 kehrte Weisweiler zum 1. FC Köln zurück und gewann mit den Geißböcken zweimal den Pokal (1977 und 1978) und im Jahr 1978 die Deutsche Meisterschaft. Mit Cosmos New York wurde Weisweiler 1980 Sieger der North American Soccer League. Mit Grashoppers Zürich holte er 1983 das Double.

Nur drei Wochen nach dem Pokalsieg mit Zürich verstarb er.

Bei Viktoria Köln erinnert heute noch ein riesiges Bild im Presseraum an den einstigen Trainer der Höhenberger. Darüber hinaus wurde im Sportpark Höhenberg das Nachwuchsleistungszentrum Hennes Weisweiler nach dem großartigen Trainer benannt.

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die Drittliga-Heimspiele von Viktoria Köln sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Sportpark Höhenberg und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten) erhältlich.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Viktoria Köln finden Sie hier!


Social Media

Volge uns auf Social Media!