Aktuelles

Heimspiel-Splitter: Viktoria vs. Waldhof

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

04.10.2019

Mit dem SV Waldhof Mannheim präsentiert sich am Samstag (Spielbeginn: 14.00 Uhr) der Tabellenfünfte der 3. Liga im Sportpark Höhenberg. Da Viktoria Köln nur einen Platz dahinterliegt, steht eine richtungsweisende Partie bevor.

Beginn: Die Partie zwischen Viktoria Köln und Waldhof Mannheim wird am Samstag um 14.00 Uhr angepfiffen. Die Tageskassen und Stadion-Tore öffnen um 12.30 Uhr.

Bilanz: Dreimal trafen die Mannschaften aus Köln und Mannheim bisher aufeinander. Aber das ist lange her. Im Jahr 1937 – damals hieß die Viktoria noch VfR Köln 04 – siegten die Baden-Württemberger zunächst mit 1:0 in der Domstadt. Das gleiche Ergebnis verbuchte Waldhof danach vor heimischer Kulisse für sich. Die letzte Partie, am 11. September 1991 im DFB-Pokal, konnte dann aber die Viktoria mit 1:0 für sich entscheiden. In allen drei Begegnungen fiel somit jeweils nur ein Tor.

Der Viktorianer: Wer zum Heimspiel der Viktoria kommt, muss unbedingt das kostenlose Heimspiel-Magazin lesen. Hier gibt es interessante Neuigkeiten rund um das Spiel, Interviews und Informationen über die vielen Partner der Viktoria.

Fußballgeschichte: Mit Jürgen Kohler hat Viktoria Köln einen ganz prominenten Namen an Bord. Der heute 53-Jährige ist Trainer der U 19-Mannschaft der Höhenberger, die in der A-Junioren-Bundesliga West unterwegs ist. Kohler, der im Laufe seiner Spielerkarriere Weltmeister (1990), UEFA-Pokal-Sieger (1993), Europameister (1996), Champions League Sieger (1997) und Weltpokalsieger (1997) wurde, begann seine Profikarriere allerdings beim SV Waldhof Mannheim. Am 7. April 1984 gab er sein Debüt bei den Berufsfußballern – in der Schlussphase der Bundesliga-Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern (Endstand 2:0). 1987 wechselte er dann zum 1. FC Köln. Später spielte Kohler noch für Bayern München, Juventus Turin und Borussia Dortmund.

Parken: Die Parkplätze um den Sportpark Höhenberg herum sind sehr begrenzt. Wer nicht mit dem Rad oder zu Fuß zum Spiel kommt, dem wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Anreisende Fans mit einem PKW werden gebeten, ihre Autos in den Parkhäusern P22 und P21 an der KölnMesse (Pfälzischer Ring 105, 50679 Köln) abzustellen. Von dort aus steht dann ein kostenloser Shuttle-Bus zur Verfügung, der die Zuschauer stadionnah absetzt und nach dem Spiel wieder zurückbringt.

Prominente Fans: Der Sportpark Höhenberg bietet seit dieser Saison 10.001 Zuschauern Platz. Vor der Saison wurde in Rekordzeit eine neue Stehplatztribüne für die einheimischen Fans gebaut, von der rund 3.600 Zuschauer beste Sicht genießen. Auf dieser werden am 5. Oktober auch zahlreiche bekannte Gesichter sein, um die Viktoria anzufeuern. Angekündigt haben sich Daniel Buder, Hans-Ludwig „Bubi“ Brühl, Heinz-Gert „Bärchen“ Sester, Jean Pütz, Jörg Draeger, Jörg P. Weber, Jupp Menth, King Size Dick, Lukas Wachten, Marcel Ndjeng, Micky Brühl, Mirko Lüdemann, Nadine „Domhätzje“ Fiegen, Ramon Ademes, Sven Demandt, Thomas Reis, Tom Gerhardt, Torben Klein und Bandmitglieder der Domstürmer, von Druckluft sowie Klüngelköpp & Lupo.

Sperren: Viktoria Köln muss auf Mart Ristl (Gelb-Rote Karte in Zwickau) und den für vier Spiele gesperrten Tobias Willers verzichten. Der SV Waldhof Mannheim kann diesbezüglich als aktuell fairste Mannschaft der 3. Liga aus dem Vollen schöpfen.

TV-Präsenz: Magenta Sport überträgt die Partie zwischen Viktoria und Waldhof live und in der Konferenz. Die Highlights des Spiels werden darüber hinaus auch in der ARD Sportschau (ab 18.00 Uhr) zu sehen sein.  

Wetter: Die Internetseite Wetterdienst.de prognostiziert für den 5. Oktober um 14.00 Uhr eine Temperatur von 12 °Celsius. Es soll stark bewölkt sein, aber trocken bleiben!

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten das Spiel Viktoria Köln gegen Waldhof Mannheim sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.


Social Media

Volge uns auf Social Media!