Aktuelles

Noch zwei Testspiele, dann startet die 3. Liga

Foto: Peter Ciper/Viktoria Köln

11.07.2019

In riesigen Schritten nähert sich der FC Viktoria Köln dem Saisonbeginn der 3. Liga. Bevor am 20. Juli beim F.C. Hansa Rostock die erste Auswärtspartie auf dem Programm steht, absolvieren die Höhenberger noch zwei Testspiele: am Freitag gegen Heracles Almelo und am Samstag gegen den FC Schalke II.

Das Spiel gegen Almelo (Anpfiff: 17.00 Uhr), das in Billerbeck (Helker Berg) stattfindet, ist ein echter Härtetest. Die Niederländer legten zuletzt eine starke Saison hin und erkämpften sich in der Ehrendivision den siebten Rang. Für die Viktoria ist das eine gute Gelegenheit, sich mit einem hochklassigen Gegner zu messen.

Nur einen Tag danach (Anpfiff: 14.00 Uhr) empfangen die Kölner im Sportpark Höhenberg unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Bundesliga-Reserve vom FC Schalke 04. Die U 23 der Gelsenkirchener, die von Torsten Fröhling trainiert wird, ist gerade aus der Oberliga in die Regionalliga-West aufgestiegen.

Viktorias Chef-Trainer Pavel Dotchev wird voraussichtlich in beiden Partien kräftig rotieren. Danach freut sich der 53-jährige Coach auf den Saisonauftakt beim F.C. Hansa, seinem früheren Verein. Dotchev: „Wir sind zwar in dem Spiel der Außenseiter, aber wir wollen uns möglichst schnell in der Liga etablieren.“

Viktoria – Das V steht für Vussball!

Eintrittskarten für die ersten Drittliga-Heimspiele der Viktoria sind im Online-Ticketshop, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.


Social Media

Volge uns auf Social Media!