Aktuelles

Viktoria als Leistungszentrum anerkannt

14.06.2019

Dass die Jugendmannschaften bei unserer Viktoria auf hohem Niveau arbeiten, zeigen nicht nur die Ergebnisse auf dem Platz. Auch durch den DFB wird die Nachwuchsabteilung des Vereins ausgezeichnet: Ab dem 1. Juli 2019 ist unsere Viktoria offiziell anerkanntes Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). Damit hat der Verein einen ganz wesentlichen Schritt auf dem Weg zu einem starken Anbieter fußballerischer Ausbildung von jungen Talenten geschafft.

In den letzten Jahren haben der Verein – und ganz besonders die Nachwuchsabteilung unter der Leitung von Nachwuchschef Roland Koch und seines Administrators Till Mester – akribisch an der Umsetzung und Realisierung des Zieles NLZ gearbeitet. „Wir haben mit dieser Professionalisierung, die einen Quantensprung in der Vereinsgeschichte darstellt, die Voraussetzungen geschaffen, um außergewöhnliche Talente zu sichten, für unseren Club zu begeistern und zu Top-Spielern entwickeln zu können“, sagte Roland Koch. „Unser sportliches Konzept und die darauf aufbauenden infrastrukturellen Maßnahmen haben den DFB und die DFL überzeugt, unseren Verein als rechtsrheinisches Nachwuchsleistungszentrum in Köln anzuerkennen. Darauf sind wir alle stolz“, so Koch.

Vereine aus den beiden Bundesligen sind verpflichtet, ein Nachwuchsleistungszentrum in der eigenen Jugend zu führen. Vereinen aus 3. Liga und Regionalliga ist es freigestellt, in der eigenen Jugendabteilung ein Leistungszentrum aufzubauen. Mit unserer Viktoria werden in der kommenden Saison 13 Vereine der 3. Liga ein anerkanntes NLZ im Jugendbereich haben. Deutschlandweit gibt es ab Juli dann insgesamt 56 anerkannte Leistungszentren. Eines davon steht ab 1. Juli in Höhenberg.

Viktoria – Das V steht für Vussball!

 

 

 


Social Media

Volge uns auf Social Media!