Aktuelles

Kürzeste Auswärtsfahrt der Saison – Viktoria gegen Herkenrath

Foto: © Peter Ciper

11.04.2019

Nach dem Derby ist vor dem Derby! Zwar trifft die Viktoria am kommenden Samstag nicht auf einen Stadtrivalen, die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison tritt sie aber dennoch an. Beim TV Herkenrath in Bergisch Gladbach geht es nicht nur um drei wichtige Punkte im Saisonendspurt, es geht um eine passende Antwort auf die Niederlage gegen den 1. FC Köln.

 

Form

Seit dem großen Umbruch in der Winterpause hat der TV Herkenrath nur vier Punkte holen können und scheint den letzten Tabellenplatz daher nicht mehr verlassen zu können. Diese Punkte wurden allerdings erst vor kurzer Zeit eingefahren. Gegen Straelen siegte man mit 1:0 und gegen den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach holte die Mannschaft von Trainer Giuseppe Brunetto ein 0:0-Remis. Unmittelbar vor der Begegnung mit der Viktoria wurden die Spiele aber wieder verloren. So unterlag Herkenrath gegen Aachen zuhause knapp mit 1:2, in Dortmund allerdings deutlicher mit 0:3. Jetzt kommt die Viktoria.

Die Viktorianer reisen mit einer Niederlage im Rücken nach Bergisch Gladbach. Im Derby gegen die U21 des 1. FC Köln unterlagen sie mit 1:2 und wollen nun beim Aufsteiger passend antworten. Es war die erste Heimniederlage der Viktoria in der Liga seit September 2017. Dennoch bleiben die Viktorianer weiterhin Spitzenreiter der Regionalliga West und haben also alles weiter in der eigenen Hand. 

Hinspiel

Das Hinspiel in Höhenberg war eine deutliche Angelegenheit: Mit 6:1 setzten sich die Hausherren gegen den Aufsteiger durch. Derflinger und ein Doppelpack von Holzweiler brachten die Viktorianer schon vor der Pause klar mit 3:0 in Führung. Zwischenzeitlich konnte der inzwischen zum 1. FC Köln abgewanderte Geimer für Herkenrath noch verkürzen, allerdings stellten Kreyer, Bunjaku und Derflinger postwendend auf 6:1. 

Sonstiges

Marco Goldmann aus Münster wird das Duell leiten. Für ihn wird es die zweite Begegnung mit der Viktoria sein. Das bislang einzige Treffen im Mai 2017 endete für die Viktorianer unglücklich, als sie in Sprockhövel in der 90. Minute den Treffer zu einer 2:3-Niederlage kassierten. Herkenrath hat noch nicht unter der Leitung des 30-jährigen Schiedsrichters gespielt. 

Das Spiel findet am Samstag um 14 Uhr in der 10.500 Zuschauer fassenden BELKAW-Arena in Bergisch Gladbach statt. Vom Sportpark Höhenberg ist der Anreiseweg etwa zwölf Kilometer lang. 

Viktoria – Das V steht für Vussball! 


Social Media

Volge uns auf Social Media!