Aktuelles

Auswärts an die Hafenstraße: Samstags zu RWE

11.10.2018

Mit vier Siegen aus fünf Spielen läuft es bei unserer Viktoria aktuell rund. Am kommenden Samstag soll nun im nächsten Top-Spiel nachgelegt werden: Gegen Rot-Weiss Essen hoffen die Viktorianer auf die nächsten Punkte. An der Hafenstraße wartet eine harte Aufgabe auf die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner. 

Essen ist bravourös in die neue Saison gestartet und war über viele Wochen weit oben in der Tabelle zu finden. In den vergangenen Wochen lief es für RWE allerdings nicht mehr nach Plan: Nach fünf Spielen ohne Sieg und einer Spielverlegung ist die Mannschaft in der Tabelle etwas abgestürzt und steht aktuell nur noch auf dem neunten Platz. Unter der Woche siegte das Team um Coach Karsten Neitzel aber im Niederrheinpokal gegen den Oberligisten aus Velbert mit 2:1. 

Unsere Viktoria reist mit einem 6:1-Heimerfolg im Rücken in das Ruhrgebiet. Nach dem Sieg gegen den TV Herkenrath am vergangenen Freitag gehen unsere Viktorianer besonders motiviert in das Spiel gegen Essen und sind heiß auf die nächsten Punkte. Gegen RWE gab es in den vergangenen Jahren oft etwas zu holen: Seit sieben Duellen ist unsere Viktoria ungeschlagen. Zuletzt unterlag sie im Jahre 2014 gegen Rot-Weiss, als sie erst in der Schlussphase mit 1:2 verlor. Torschütze zum Essener Siegtreffer in der dritten Minute der Nachspielzeit war ein gewisser Sven Kreyer. Über ein Tor vom ihm werden wir uns am Wochenende aber sicherlich nicht mehr ärgern. In der vergangenen Saison setzte sich die Viktoria auswärts an der Hafenstraße durch Treffer von Golley und Handle mit 2:0 durch. Beim Rückspiel in Höhenberg sprang dann in Unterzahl ein Zähler (0:0) heraus. 

Wir freuen uns auf ein Auswärtsspiel mit packender Atmosphäre und hoffen auf den nächsten Dreier unserer Viktorianer. Um 14 Uhr wird am Samstag in Essen angestoßen.

Vik! Vik! Viktoria!


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram