Aktuelles

Viktoria Köln und Olaf Janßen beenden Zusammenarbeit

18.06.2018

Die Viktoria verliert ihren Cheftrainer mit sofortiger Wirkung an den Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Überraschend verlässt Chef-Coach Olaf Janßen den FC Viktoria Köln und wechselt in das Trainerteam des VfL Wolfsburg. Mit der Viktoria war Janßen in allen 18 Pflichtspielen ungeschlagen und beendete die vergangene Saison mit dem Vizemeistertitel der Regionalliga West und dem Gewinn des Bitburger-Pokals. Nun wird er in der 1. Bundesliga auf der Trainerbank Platz nehmen.

Franz-Josef Wernze: „Olaf Janßen hat mich und Franz Wunderlich aus seinem Urlaub kontaktiert, dass es durch Bruno Labbadia und Jörg Schmadtke eine konkrete Anfrage des VfL Wolfsburg gibt, ihn ins Trainerteam des VfL zu holen. Für uns alle war dies niemals erwartet und traf uns aus dem Nichts. Ich möchte aber an der Stelle sagen, dass es in jeder Phase offene, ehrliche und transparente Gespräche von der Viktoria, Olaf und dem VfL Wolfsburg waren. So wünscht man sich das, auch wenn es für uns alle sehr kompliziert war. Ein Dank an Olaf Janßen, denn diese Zusammenarbeit hat allen gezeigt, dass Menschlichkeit und Sozialkompetenz auch zu Spaß und Freude, sportlicher Weiterentwicklung und Erfolg führen kann!“

Franz Wunderlich: „Wir waren in jeder Phase im engen Austausch mit Olaf und jeder von uns hat gespürt, wie sehr sich Olaf in den vergangenen Wochen mit dem Projekt der Viktoria, in der kommenden Saison den Aufstieg zu schaffen, identifiziert hat. Dass sich Olaf für die 1.Bundesliga und den VfL Wolfsburg entschieden hat, ist für uns alle sehr schade, aber eben auch vollkommen nachvollziehbar. Darum haben wir uns auch in den Verhandlungen mit dem VfL Wolfsburg bereit erklärt, unseren Cheftrainer aus seinem noch zwei Jahre laufenden Vertrag zu entlassen. Die ganze Viktoria-Familie wünscht Olaf alles Gute! Wir wissen, wie sehr er uns und der Mannschaft in der kommenden Saison die Daumen drücken wird. Olaf ist immer ein gern gesehener Gast bei uns in Höhenberg und wir möchten uns alle an dieser Stelle dafür bedanken, mit wie viel Herzblut er sich unserem Ziel, dem Aufstieg, ab dem ersten Tag seiner Arbeit identifiziert hat.“

Olaf Janßen: „Worte können nur schwer meine Gefühlswelt wiedergeben. Ich verlasse die Viktoria und meine Heimatstadt Köln, nachdem ich erfahren durfte, wie sehr die ganze Viktoria-Familie und die Verantwortlichen den Traum des Aufstiegs leben und auch nachdem ich erleben durfte, wie sehr die Mannschaft meinem vorgegebenen Weg folgte. Ich habe mich aber nicht für diesen, sondern für den Weg in der 1.Bundesliga entscheiden!“

 

Patrick Glöckner übernimmt Amt des Cheftrainers

Schon beim Trainingsauftakt am 20. Juni wird der bisherige Co-Trainer, Patrick Glöckner, die Leitung der Einheiten übernehmen. Gemeinsam mit Olaf Janßen war Glöckner Anfang des Jahres zur Viktoria gestoßen und hatte auch wesentliche Anteile an den erfolgreichen Auftritten der Viktorianer. Auch Markus Brzenska bleibt dem Verein an der Seitenlinie erhalten.

Olaf Janßen bewertet diese Personalentscheidung ebenfalls positiv: „Dass meine Nachfolge meine Co-Trainer Patrick Glöckner und Markus Brzenska antreten werden, macht mich total glücklich. Sie waren es, die meine Arbeit täglich begleitet und befruchtet haben und sie werden sie für den Erfolg weiterführen. Ich drücke der Viktoria ganz fest die Daumen und bin mir sicher: In diesem Jahr ist sie dran!“

 

 


Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram