Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Spitzenspiel in Uerdingen: Viktoria will Tabellenführung zurück!

Foto: © Peter Ciper

23.03.2018

Um drei besonders wichtige Punkte geht es am kommenden Sonntag in Krefeld. Ab 15 Uhr trifft unsere Viktoria dort auf die aktuellen Tabellenführer vom KFC Uerdingen. Durch den hohen Sieg der Krefelder unter der Woche, ist unsere Mannschaft am Mittwoch wieder in die Verfolgerrolle gerutscht. Bei einem Erfolg am Sonntag wären unsere Jungs aber wieder vorne.

Mit dem Spiel in Krefeld endet die erste englische Woche des Saisonendspurts. Viele werden aber noch folgen. Der Auftakt in die Schlussphase der Spielzeit war nicht ganz perfekt: Gegen den Wuppertaler SV kam die Viktoria nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. In einem offenen Spiel gingen unsere Kicker zwar durch Lang früh in Führung, mussten dann in der zweiten Hälfte jedoch den verdienten Ausgleich hinnehmen.

Wenige Tage später lief das nächste Spiel deutlich erfolgreicher: Im Pokal-Viertelfinale setzten sich die Viktorianer beim Landesligisten Germania Teveren deutlich mit 4:0 durch. Nach Toren von Brasnic (2), Handle und Koronkiewicz zogen unsere Jungs souverän in das Halbfinale des Bitburger-Pokals ein. Der dort wartende Gegner wird erst in der kommenden Woche zwischen Borussia Freialdenhoven und Fortuna Köln ermittelt.

Durch den klaren Erfolg in Teveren ist man nun schon seit 15 Spielen ungeschlagen. Diese Serie begann im vergangenen September mit dem 0:0 im Hinspiel gegen Uerdingen. Natürlich soll sie am Sonntag nicht reißen.

Allerdings wird es auswärts in Krefeld ganz sicher nicht leicht. Seitdem Michael Wiesinger, Ex-Trainer von Nürnberg und Ingolstadt, dort an der Seitenlinie steht, wirkt die Mannschaft Uerdingens wieder auf Kurs. Nach drei Remis in den Wochen vor dem Trainerwechsel wurde am vergangenen Mittwoch der Tabellenletzte, Westfalia Rhynern, mit 7:0 aus Krefeld geschossen. Beim Trainer-Debut gab der KFC gleich eine gute Figur ab und setzte sich vorerst wieder an die Tabellenspitze. Am Wochenende sucht unsere Viktoria nach der direkten Antwort.

Das Gipfeltreffen der Regionalliga West wird am Sonntag ab 14:55 Uhr live bei Sport1 übertragen. Vor bundesweitem Publikum wird die Mannschaft von Chef-Coach Olaf Janßen sicherlich bis zum Schlusspfiff kämpfen!

Vik! Vik! Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!