Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Düsseldorf II zu Gast im Sportpark

Foto: © Peter Ciper

02.03.2018

Zum ersten Mal wird Olaf Janßen, unser neuer Cheftrainer, am Sonntag bei einem Pflichtspiel auf der Viktoria-Bank Platz nehmen. Die U23 von Fortuna Düsseldorf ist bei Janßens Pflichtspiel-Premiere ab 14 Uhr im Sportpark Höhenberg zu Gast. Damit startet unsere Mannschaft gegen den aktuellen Tabellenelften in das neue Fußballjahr.

2017 endete für unsere Viktoria sehr erfolgreich: Elf der letzten zwölf Spiele wurden gewonnen. Dieser Schwung soll nun natürlich auch in das neue Fußballjahr mitgenommen werden und im Kampf um die Tabellenspitze der Regionalliga West helfen. Da der KFC Uerdingen in diesem Jahr beim 3:3 gegen die SG Wattenscheid schon einen Punkt holen konnte, haben die Krefelder momentan knapp die Nase vorne. Am Sonntag geht der Kampf um Platz Eins in die nächste Runde.

 Für unsere Viktoria wird es der erste Auftritt nach einer rund dreimonatigen Winterpause sein. Durch Spielausfälle und Verlegungen hat sich die Unterbrechung immer weiter verlängert und findet nun am Sonntag hoffentlich ihr Ende. Die Platzkommission hat am heutigen Freitag vorerst grünes Licht gegeben, eine endgültige Entscheidung ist aber auf den morgigen Samstag verschoben worden.

Trotz der langen Winterpause könnte die Personalsituation für Cheftrainer Olaf Janßen deutlich besser sein. Mit Timm Golley, Lukas Nottbeck und Hendrik Lohmar sind gleich drei Leistungsträger langzeitverletzt. Auch für Dominik Lanius kommt die Partie gegen Düsseldorf noch ein paar Tage zu früh. Zudem blieb unsere Viktoria auch von der Grippewelle der vergangenen Wochen nicht verschont: Kevin Holzweiler, Simon Handle und Felix Backszat klagten zuletzt über Beschwerden, konnten die Erkrankung allerdings aufgrund der vielen Spielabsagen vollständig auskurieren. Gegen Düsseldorf sind die drei wieder fit. Derweil hat sich Kai Klefisch, Mittelfeldspieler aus der U19, gut in die erste Mannschaft integriert und darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Platz im Kader machen.

Für die U23 von Fortuna Düsseldorf lief der Jahresabschluss durchwachsener: Vier der letzten fünf Partien aus 2017 gingen für die Mannschaft von Chefcoach Taskin Aksoy verloren. Dieser Negativ-Trend wurde im ersten Einsatz nach der Winterpause gestoppt, als Fortuna zum Auftakt beim SC Verl mit 1:0 gewann. Durch den Sieg sind die Düsseldorfer aktuell auf dem elften Tabellenplatz zu finden. Allerdings fielen sie am vergangenen Spieltag auch der Kältewelle zum Opfer und konnten ihren Platz gegen Rödinghausen nicht bespielen.

Beim Hinspiel im Düsseldorfer Paul-Janes-Stadion lief es für unsere Viktoria rund. Mit 4:1 konnten die Gäste dort gewinnen. Allerdings profitierten sie von einer Gelb-Roten Karte für den Düsseldorfer Axel Bellinghausen, der nach einer gespielten Stunde vom Platz gestellt wurde. Erst in Überzahl war die Mannschaft dann durch Timm Golley, Mike Wunderlich, Kemal Rüzgar und Marc Brasnic erfolgreich.

Am kommenden Sonntag soll im Rückspiel der nächste Dreier her. Wenn Ihr live im Stadion dabei sein wollt, könnt Ihr euch die Tickets im Vorverkauf noch zum Aktionspreis von fünf Euro sichern: bit.ly/2CDQfPn

Vik, Vik, Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!