Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Viel mehr als ein Prügelknabe

19.10.2017

Vor zwei Jahren stieg der FC Wegberg-Beeck mit 25 Punkten Abstand zum rettenden Ufer als Tabellenletzter aus der Regionalliga West ab. Die von Friedel Henßen gecoachte Mannschaft rappelte sich anschließend wieder auf und schaffte den direkten Wiederaufstieg und konnte in dieser Saison schon für die eine oder andere Überraschung sorgen – unsere Viktorianer sind vor dem morgigen Heimspiel (14:00 Uhr) also gewarnt.

Man kann durchaus darüber staunen, was der FC Wegberg-Beeck in dieser Saison leistet. Der Aufsteiger steht nach mehr als einem Drittel der Saison auf einem starken 12. Platz und hat schon fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Damit war nach drei Niederlagen an den ersten drei Spieltagen nicht zu rechnen, aber besonders die letzten beiden Spiele, in denen erst dem Favoriten aus Dortmund ein Unentschieden abgerungen und dann klar mit 3:1 gegen Rödinghausen gewonnen wurde, zeigten, dass Wegberg dieses Jahr keineswegs der Prügelknabe der Liga ist.
Dennoch sind die Gäste allesamt Amateure oder, wie es Teamchef Friedel Henßen bezeichnet, „Feierabendfußballer“. Umso erstaunlicher ist der Werdegang der Mannschaft, die vor der Saison mit einigen Neuzugängen wie Joshua Holtby, dem Bruder von Luis Holtby, oder Shpend Hasani, der schon sieben Tore erzielt hat, verstärkt wurde.
Unsere Viktoria geht nach drei Siegen in Folge dennoch als Favorit in die Partie!
Die letzten Duelle zwischen beiden Teams in der Saison 2015/2016 endeten jeweils 2:0 für unsere Viktoria!
Wir freuen uns auf das Spiel und auf lautstarke Unterstützung von den Rängen!
Zudem lohnt sich auch ein Besuch in unserem Fanshop, in dem unser neuer Hoodie in den Größen S – XXXL (39,90€) und der praktische Viktoria-Turnbeutel (7,90€) ab sofort erworben werden können.
Vik, Vik, Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!