FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

U19 kassiert erste Niederlage - U17 punktet

Foto: © Viktoria Köln

16.10.2017

Unsere U19 musste am gestrigen Sonntag ihre erste Saisonniederlage einstecken. Zuhause unterlag die Mannschaft dem FC Hennef nach einer schwachen Leistung mit 2:3 (1:2). Dario De Vita hatte zunächst für die 1:0-Führung gesorgt, die die Gäste noch vor der Halbzeit durch Louis Trznadec und Jan Westerkamp drehen konnten. In der 2. Halbzeit erhöhte Vince Gebellhoff in der 70. Minute auf 1:3. Das Anschlusstor des eingewechselten Altrim Pajaziti kurz vor Schluss änderte dann leider nichts mehr an der Niederlage, die auch auf die momentane Personalsituation zurückzuführen ist. Viele Spieler sind verletzt oder auf Klassenfahrt, so standen nur vier von neun Verteidigern zur Verfügung.
Das Urteil von Beruda nach dem Spiel fiel ernüchternd aus: „Es war ein Spiel, das keinen Sieger verdient hat. Am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die weniger individuelle Fehler gemacht hat. Es wird jetzt ein hartes Brot, die Jungs wieder in die Spur zu bringen. Vielleicht war es aber auch ein Dämpfer zur richtigen Zeit, der gezeigt hat, dass wir nicht nur schön Fußball spielen, sondern auch mal kämpfen müssen.“
Am nächsten Sonntag bietet sich dazu die Gelegenheit, denn dann tritt die Mannschaft auswärts gegen den Aufsteiger JFV Siebengebirge (11:00 Uhr), der momentan noch punktlos am Tabellenende steht.

Unsere U17 konnte dagegen durch ein 1:1 bei Arminia Bielefeld punkten und den Fall auf die Abstiegsränge verhindern. Dabei war gegen den DSC auf einem schwer zu bespielenden Platz sogar deutlich mehr drin als nur ein Unentschieden, denn Torjäger Astefan Saaed scheiterte nach knapp 13 Minuten am gut reagierenden Bielefelder Keeper Jan Fauseweh. Dennoch ging die Mannschaft von Inka Grings mit einer Führung in die Pause, denn Schiedsrichter Lasse Holst zeigte kurz vor dem Halbzeitpfiff erneut auf den Punkt. Dieses Mal trat Noel Arfaoui an und verwandelte souverän. In der 2. Halbzeit gelang den Gastgebern mit mehr Druck dann der Ausgleich durch Sören Borchert. In der Schlussphase hatte der DSC noch einige Gelegenheiten, vergab diese aber, so dass es beim 1:1 blieb. Durch den Punktgewinn steht die U17 jetzt auf Rang 11 einen Punkt vor der Abstiegszone. Am nächsten Sonntag (11:00 Uhr) wartet auf unsere Jung-Viktorianer dann wieder ein Heimspiel, bei dem der Tabellenzweite Schalke 04 zu Gast in Höhenberg ist.


Social Media

Volge uns auf Social Media!