FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

Tolle Atmosphäre im Stadion Essen

Foto: © Peter Ciper

11.10.2017

Auf unsere Viktoria wartet am Freitagabend erneut ein Flutlichtspiel, um 19:30 Uhr wird die Partie gegen Rot-Weiss Essen angepfiffen. Im Stadion Essen, das 2011 mit über 20000 Plätzen neugebaut wurde, herrscht immer eine besondere Atmosphäre, bei der allenfalls noch Alemannia Aachen in ihrem Tivoli mithalten kann. In der letzten Saison stand RWE mit einem durchschnittlichen Zuschauerschnitt von 7863 Fans an der Spitze der Regionalliga, man darf sich also auf eine lautstarke Kulisse an der Hafenstraße freuen. Wir haben einen genauen Blick auf unseren kommenden Gegner geworfen:

Der Trainer
Zu Beginn dieses Monats wurde der Cheftrainer Sven Demandt, der RWE seit der Saison 2015/2016 betreute, von seinen Aufgaben freigestellt. Als Grund wurde die sportliche Talfahrt und die momentane Tabellensituation angegeben. Die Essener, die stets ambitioniert sind und auch immer wieder den Aufstieg in die 3. Liga als Ziel angaben, werden seitdem vom vorherigen Co-Trainer Carsten Wolters, dem Sportlichen Leiter Jürgen Lucas und dem Tortwart-Trainer Manuel Lenz gecoacht. Die Trainersuche ist laut Lucas aber schon in vollem Gange, zahlreiche Bewerbungen sind schon eingegangen. Gegen unsere Viktoria werden aber weiterhin Wolters und Co auf der Trainerbank sitzen, spätestens beim darauffolgenden Auswärtsspiel gegen Alemannia Aachen soll aber ein Nachfolger gefunden sein.

Die Mannschaft

Bei den Essenern stehen zwei ehemalige Viktorianer im Kader. Dennis Malura stand bis zur Saison 2015/2016 in Köln unter Vertrag, David Jansen sogar bis zu Beginn dieser Spielzeit, bevor er an die Hafenstraße wechselte. Dort erzielte der bullige Stürmer bislang in 12 Ligaeinsätzen ein Tor. Sein Einsatz ist allerdings fraglich, er klagte zuletzt über muskuläre Probleme. Sicher ausfallen wird aber der Kapitän Benjamin Baier, er sitzt eine Gelbsperre ab.
Erfolgreicher Torschütze unseres kommenden Gegners ist der 27-Jährige Marcel Platzek, der ebenfalls in zwölf Einsätzen und starke sechs Tore und fünf Vorlagen kommt – auf ihn sollte die Viktoria-Defensive definitiv ein Auge haben. Zudem haben die Essener mit Daniel Engelbrecht auch einen weiteren bekannten Namen in ihren Reihen. Der leiderprobte Hoffnungsträger, der mit einem Defibrillator spielt, musste nach dem Auftakttraining erneut am Herz operiert werden, überstand die OP aber zum Glück problemlos.

Die letzte Saison
In der letzten Spielzeit belegten die Essener in der Abschlusstabelle einen ordentlichen fünften Platz. Vierzehn Siege standen dreizehn Unentschieden und nur sieben Niederlagen gegenüber, zudem war auch das Torverhältnis mit +13 positiv.
Gegen unsere Viktoria gab es aber in beiden Spielen nichts zu holen- Während das Hinspiel mit einer 0:4-Klatsche noch sehr deutlich war, wurde es im Rückspiel im Sportpark Höhenberg ein wenig spannender. Am Ende stand dort aber dennoch ein 2:1 für unsere Viktoria auf der Anzeigetafel, Michael Lejan und Mike Wunderlich konnten einnetzen.

Die aktuelle Situation
Momentan befindet sich RWE in einer kleinen Krise, weshakb auch Sven Demandt entlassen wurde. Rang 12 entspricht so gar nicht den vor der Saison gesteckten Zielen, dazu wurden von zwölf Spielen nur zwei Siege gegen den 1. FC Köln II (3:0) und Westfalia Rhynern (4:1) eingefahren. Dass unsere Viktoria dennoch achtsam sein muss, bestätigen die Unentschieden gegen die starken Mannschaften aus Dortmund (2:2), Mönchengladbach (1:1) oder Uerdingen (2:2). Am letzten Wochenende verlor die Mannschaft gegen den aufstrebenden Tabellenführer aus Rödinghausen in einem spannenden Spiel mit 3:2, musste dort aber nach einer Aufholjagd in den Schlussminuten doch noch den entscheidenden Gegentreffer einstecken.

Unsere Viktorianer sind nach den beiden Siegen zuletzt und der ansteigenden Form also durchaus in der Favoritenrolle, wir sind gespannt, ob diese am Freitag bestätigt werden kann. Wie schon erwähnt geht es um 19:30 Uhr los, wir freuen uns auf jeden Fan, der die Mannschaft unterstützt und gegen die lautstarke Essener Kulisse dagegenhält!


Social Media

Volge uns auf Social Media!