Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Erfolgreicher Viktoria-Sonntag

Foto: Fupa.net / Simon Westphal

03.09.2017

U17 holt ersten Dreier, U19 gewinnt letztes Testspiel, 2. Mannschaft übernimmt Tabellenführung

Nach dem Unentschieden unserer 1. Mannschaft am Samstag verlief der Rest des Wochenendes wesentlich erfreulicher für die Viktoria-Mannschaften.

Unsere U17 konnte beim 5:2 gegen den Hombrucher SV mit einer tollen Teamleistung den ersten Saisonsieg holen und sich damit fürs Erste von den Abstiegsrängen distanzieren. Timo Siebertz sorgte in der 8. Minute für den 1:0-Halbzeitstand. Nach der Pasue erhöhten Astefan Saeed und Terence Okoeguale auf 3:0, bevor Hombruch durch Phil David Freiwald verkürzen konnte. Dann war es wieder Saaed, der traf und per Elfmeter den alten Abstand wieder herstellen konnte. Dem erneuten Anschlusstor von Kingsley Marcinek antwortete Luan Smajli in der Schlussminute zum 5:2-Endstand. Durch den Dreier springt die Elf auf Platz 10 in der Tabelle und hat nun vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone
Kommende Woche ist spielfrei, danach steht die Auswärtspartie bei den noch torlosen Aachenern an, die am Samstag gegen Borussia Dortmund mit 0:10 unter die Räder geraten waren.

Ebenfalls einen Sieg einfahren konnte unsere U19, die allerdings erst nächste Woche in die Meisterschaft in der A-Junioren-Mittelrheinliga startet. Gegen den Westfalenligisten RW Ahlen gewann die Mannschaft von Lukas Beruda extrem souverän mit 7:1 und ist somit gewappnet auf den Auftakt am Samstag gegen den FC Pesch. Die Tore erzielten Timo Hölscher (2x), Dario De Vita (2x), Alexander Mademann, Maik Marquardt und Ioannis Varnas.

Unsere 2. Mannschaft bleibt auch im 2. Spiel der Landesliga ohne Fehl und Tadel und hat durch den 2:0-Sieg gegen den letztjährigen Tabellenfünften TuS Oberpleis nun die Tabellenführung übernommen. Mouhaymen Rachdi, vor der Saison vom SC West aus der Kreisliga A gekommen, besorgte in der 1. Halbzeit nach einer Ecke die Führung und vollendete 12 Minuten vor Schluss einen Konter zum Endstand. Damit ist die Elf von Özkan Turp zuhause weiterhin eine echte Macht, das letzte Heimspiel wurde vor fast zweieinhalb Jahren gegen den SC Hitdorf verloren, damals noch in der Kreisliga B.
Kommende Woche wartet nun aber erst einmal wieder ein Auswärtsspiel, dann geht die Fahrt zum FV Wiehl, die mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet sind.


Social Media

Volge uns auf Social Media!