Viktoria Köln 1904

bwin

U17 dreht Spiel und gewinnt - U19 unterliegt dem Favoriten

Foto: © Viktoria Köln

27.11.2016


U17 dreht Auswärtsspiel und gewinnt

Unsere U17 setzte ihren Aufwärtstrend fort und feierte heute einen tollen 3:1-Auswärtssieg bei Rot-Weiss Essen. Doch zunächst schien es nicht danach auszusehen, denn die Essener gingen, wenn auch ein wenig unglücklich aus Viktoria-Sicht, durch einen abgefälschten Schuss aus der 2. Reihe kurz vor der Halbzeit in Führung.
In der 2. Hälfte kämpfte sich die Mannschaft zunehmend in die Partie und wurde durch Thierno Ballo mit dem Ausgleich belohnt (50.).
Das schien ordentlich Selbstvertrauen zu geben, denn danach spielte sich die U17 beinahe in einen Rausch. Timo Hölscher (62.) und Botond Bach (64.) sorgten mit einem Doppelschlag für die Entscheidung und auch in der Defensive wurde nichts mehr zugelassen. Durch den Erfolg klettert die B-Jugend an RWE und Arminia Bielefeld vorbei und steht damit jetzt auf einem guten 10. Rang.
Nächsten Sonntag fährt sie dann zu Borussia Mönchengladbach und könnte mit einem erneuten Erfolg auch zu den Jungfohlen punktemäßig aufschließen.

Keine Überraschung im Sportpark Höhenberg

Bei unserer U19 lief es trotz der heimischen Kulisse im Stadion des Höhenberger Sportparks nicht ganz so gut. Sie musste sich mit 0:4 gegen Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben. Für die Werkself trafen Sam Schreck (2x), Atakan Akkaynak und Güven Yalcin. Durch die gleichzeitigen Niederlagen der Tabellenkonkurrenten aus Münster, Wuppertal und Oberhausen bleibt der Abstiegskampf weiterhin spannend. Zwar hat die Viktoria weiterhin die rote Laterne inne, aber bis zum rettenden Ufer sind es "nur" fünf Punkte. Am kommenden Samstag (16.30) trifft die U19 dann auf den Wuppertaler SV und könnte sich mit einem Sieg wieder Selbstvertrauen holen.


Social Media

Volge uns auf Social Media!