FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

bwin

Punktereiches Wochenende der Viktoria-Jugend

Foto: © Viktoria Köln

06.11.2016


U19 gewinnt Derby
Unserer A-Jugend gehörte in der Partie gegen den 1. FC Köln die Außenseiterrolle, wurden doch zuvor die letzten sechs Pflichtspiele in Folge verloren. Doch am Samstag präsentierte sich die Schadt-Elf in glänzender Verfassung und bot den Gästen über die gesamte Spielzeit Paroli. Kurz vor der Pause ging die Viktoria dann durch Mohamed Jaouadi verdient in Führung. In der Defensive ließ sie nichts anbrennen und warf sich gegen den FC in jeden Zweikampf. In der 74. Minute machte Adrijan Behrami mit einem Traumtor aus 30 Metern den Deckel auf das Spiel und sicherte die drei Punkte. Der Sieg ist für die U19 extrem wichtig, denn sie hatte zuvor lange auf ein Erfolgserlebnis gewartet und kann jetzt mit Selbstvertrauen in die noch kommenden Partien vor der Winterpause gehen. Durch den Erfolg verbleibt sie zwar auf dem letzten Tabellenplatz, verkürzt aber den Abstand auf die ärgsten Konkurrenten Düsseldorf, Bielefeld und Oberhausen auf zwei Punkte.
Am nächsten Wochenende ist spielfrei, am 19.11. geht es dann mit dem Auswärtsspiel bei Rot-Weiss Essen weiter.

U17 erkämpft sich Punkt beim Favoriten
Auch die U17 steuerte heute etwas zum sehr positiven Viktoria-Wochenende bei und konnte dem vorherigen Tabellendritten von der anderen Rheinseite beim 1:1 einen Punkt abringen.
In der 1. Halbzeit war die von Alex Mademann angeführte Viktoria nicht so gut im Spiel und war deshalb hauptsächlich in der Defensive gefordert. In Minute 33 musste sie dann durch die einzige große Chance der Gastgeber das 1:0 von Jacob Göker hinnehmen, was zu diesem Zeitpunkt auch ein verdientes Ergebnis darstellte.
Im 2. Durchgang setzten die Jungs dann das um, was Trainer Lukas Beruda ihnen in der Pause mit auf den Weg gegeben hatte und zeigten eine tolle kämpferische Leistung. Dabei erspielten sie sich zahlreiche Torchancen, hatten in der 48. Minute aber Glück, dass Patrick Ince allein vor dem Tor am starken Ben Vollmann scheiterte und nicht das 2:0 erzielte. Anschließend hätte Thierno Ballo in der 53.Spielminute den Ausgleich erzielen können, machte knapp 15 Zeigerumdrehungen später aber besser und vollendete nach schöner Vorarbeit von Dario de Vita zum 1:1. Anschließend hatten beide Teams noch Chancen auf den Siegtreffer, es blieb aber letztendlich bei der verdienten Punkteteilung. Durch den Zähler bleibt die U17 auf Rang 12, nähert sich aber an den elftplatzierten Rot-Weiss Essen an, die  0:1 gegen Bielefeld verloren.
In der nächsten Woche trifft die Mannschaft am Samstag um 11:00 auf den Hombrucher SV und möchte dort erneut eine starke Leistung abliefern.


Social Media

Volge uns auf Social Media!