Viktoria Köln 1904

bwin

U17 gewinnt - U19 muss Rückschlag einstecken

Foto: © Viktoria Köln

23.10.2016

 

U17 gewinnt 6-Punkte-Spiel
Unsere U17 konnte nach dem letztwöchigen Schock (0:9 in Dortmund) am gestrigen Samstag wieder ein Erfolgserlebnis feiern.
Nach einer in beiden Halbzeiten überzeugenden Leistung konnte Arminia Bielefeld zuhause mit 1:0 geschlagen werden. Die Mannschaft agierte sehr clever und präsentierte sich taktisch bis zum Schluss diszipliniert. Das was sich die Elf und Trainer Lukas Beruda vorgenommen hatten, wurde in einem sehr emotionalen Spiel gut umgesetzt.
Bereits in der 1. Halbzeit war man klar überlegen, ging aber dennoch mit einem 0:0 in die Pause. Im 2. Durchgang hätte das Führungstor auch schon früher fallen können, doch Schiedsrichter Patrick Feyer entschied in einer Szene zu Unrecht nicht auf Elfmeter. Das entscheidende Tor fiel dann schließlich durch einen schönen Angriff in der 73. Minute, Torschütze war Dario De Vita. Anschließend wurde der Vorsprung souverän über die Zeit gebracht.
Die wichtigen drei Punkte befördern die U17 wieder rauf auf den 12. Platz. Eine gute Ausgangslage für das nächste Spiel also. Dort wartet jedoch wieder ein harter Brocken, am Sonntag ist man um 11:00 bei Tabellenführer Schalke 04 zu Gast.

U19 verliert bei Spitzenmannschaft
Unsere U19 machte es nicht ganz so gut und musste sich beim FC Schalke 04 mit 0:6 (0:2) geschlagen geben. In einem eindeutigen Spiel trafen Haji Wright (2x), Florian Krüger, Benjamin Goller, Weston Kennie und Dustin Wilms für den alten und neuen Tabellenzweiten. Durch die Niederlage verbleibt die Schadt-Elf weiterhin auf dem letzten Platz. Nächsten Samstag möchte die Mannschaft gegen den VFL Bochum (15:00) ein Zeichen setzen und endlich wieder punkten.
Vik, Vik, Viktoria!


Social Media

Volge uns auf Social Media!