Viktoria Köln 1904

bwin

Vorschau | Hinspiel-Niederlage vergessen machen

23.02.2016

Am 6. Spieltag der Regionalliga West musste Viktoria Köln in dieser Saison die erste Niederlage hinnehmen – ein 2:4 gegen den SV Rödinghausen. In diesem Spiel musste sich Viktoria Köln vor allem aufgrund der stark ausgespielten Konter der Rödinghausener geschlagen geben.

Zu dieser Zeit zählte der SV Rödinghausen zu den Top-Teams in der Regionalliga West und stand sogar an acht Spieltagen auf dem ersten Tabellenplatz. Mittlerweile scheinen die Kräfte des SVR ein wenig nach gelassen zu haben und so steht das Team um Trainer Ermisch mit 29 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. In diesem Jahr bestritt der SVR bislan nur zwei Spiele. Dabei trennte man sich von Rot-Weiss Essen mit einem 0:0-Unentschieden und verlor gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf mit 0:1. Somit konnte noch kein SVR-Spieler in diesem Jahr einen Torerflog feiern.

Die beiden Teams trafen bislang drei Mal aufeinander. Dabei konnte sowohl Viktoria Köln, als auch Rödinghausen einmal siegen und einmal trennten sich die Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden.

Unsere Viktoria konnte am vergangenen Samstag den ersten „Dreier“ im Jahr 2016 einfahren und möchte auch gegen den SV Rödinghausen möglichst den Platz als Sieger verlassen, um somit die bittere Hinspiel-Niederlage zu mindestens ein wenig vergessen zu machen.

In der laufenden Saison gibt es noch reichlich Punkte zu vergeben und davon möchte unser Team so viele wie möglich einsammeln. Dabei freut sich der FC Viktoria Köln auf eure Unterstützung!


Social Media

Volge uns auf Social Media!