Viktoria Köln 1904

bwin

Vorschau: Schwere Aufgaben stehen bevor

30.10.2015

Nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen warten auf Viktoria Köln die Top-Clubs der Liga. Am kommenden Samstag reist das Team um Trainer Kaczmarek zur U23 von Borussia Mönchengladbach. Anstoß im Grenzlandstadion ist um 14 Uhr.

Die Zweitauswahl von Borussia Mönchengladbach belegt derzeit mit 29 Punkten den zweiten Platz in der Regionalliga West. Damit haben sie sechs Zähler mehr auf dem Punktekonto als unsere Viktoria. Bereits in der vergangenen Saison bewies die U23 aus Mönchengladbach, dass sie große Ambitionen haben und so sicherte man sich die Meisterschaft in der Regionalliga West. Den Aufstieg in die 3. Liga verpasste man dann aber in der Relegation. Seitdem Andre Schubert das Amt des Cheftrainers bei der ersten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach zeitweise übernommen hat, trainiert und spielt die U23 unter der Leitung von Arie van Lent. Und das sehr erfolgreich. Aus den letzten sechs Partien konnte man fünf Mal als Sieger vom Platz gehen. Nur am vergangenen Spieltag lies man gegen die U21 vom 1.FC Köln Punkte liegen und spielte 1:1-Unentschieden.

Unsere 1. Mannschaft hat zwar ein schweres Pokalspiel in den Knochen, durch den 1:0- Sieg beim SC Verl gehen die Jungs jedoch mit Aufwind in die schweren Spiele gegen Gladbach (Samstag, 14 Uhr) und Lotte (07.11.2015, 14 Uhr). An den kommenden zwei Spieltagen wird sich wohl zeigen, wo der Weg hingeht. Viktoria Köln ist bereit sich den schweren Aufgaben zu stellen und wird alles daran setzten den Abstand zu den oberen Tabellenplätze möglichst zu verkleinern.

Im direkten Vergleich zwischen der U23 von Borussia Mönchengladbach und Viktoria Köln hat unser Team die Nase klar vorne. Von den letzten sechs Partien konnte man vier gewinnen, spielte einmal Unentschieden und musste nur einmal eine Niederlage hinnehmen.

Beim Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen mussten Mike Wunderlich und Jules Schwadorf verletzungsbedingt frühzeitig vom Platz. Ob der Trainer am Samstag wieder auf einen der beiden setzten kann, gilt als eher unwahrscheinlich.

Der Pokal ist vorbei und nun heißt es: „Volle Konzentration auf die Liga“! Wir sind immer noch überwältigt von eurer einzigartigen Unterstützung am vergangenen Mittwoch und hoffen, auch am Samstag auf euren Rückhalt zählen zu können.

Lasst uns die Mannschaft bei den kommenden Aufgaben zusammen nach vorne treiben. Wir freuen uns drauf!

____

B. Mönchengladbach II – FC Viktoria Köln | 31.10.2015 | 14 Uhr | Grenzlandstadion


Social Media

Volge uns auf Social Media!