Viktoria Köln 1904
bwin
Suche

Zum Auftakt ein Remis

02.08.2015 Viktoria Köln ist mit einem Unentschieden in die Regionalliga Saison 2015/16 gestartet. Mike Wunderlich brachte Viktoria Köln per Elfmeter in Führung. David Jansen erzielte vor 1423 Zuschauern im Sportpark Höhenberg den Ausgleich für die Oberhausener. Diese erste Partie lieferte direkt einen guten Vorgeschmack auf die kommende Regionalliga Saison. Beide Mannschaften ließen keinen Zweikampf aus und fighteten um jeden Ball. Viktoria Köln startete mit fünf Neuzugängen und in einer 3-4-3-Formation. Haitz unterstütze die Abwehr, Lejan und Malura kamen auf den Außenbahnen zum Einsatz und Reimerink und Kreyer komplementierten den Sturm neben Schwadorf. Der Start begann noch recht verhalten. Beide Teams merkte man an, dass sie noch nicht so ganz wussten, was sie vom jeweiligen Gegner zu erwarten hatten. So war die erste brisante Szene gleich der Pfiff zum Elfmeter für Viktoria Köln. Jules Schwadorf wurde in der 16. Spielminute im Strafraum von Tim Hermes zu Fall gebracht. Schiedsrichter Dr. Brüggemann zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Unser neuer Kapitän, Mike Wunderlich trat zum Elfmeter an und verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Zu dem Zeitpunkt, die verdiente Führung für Viktoria Köln. Die Oberhausener kamen nur wenige Minuten später zu ihrer größten Chance in der ersten Halbzeit. Reinert gab einen Schuss aus der zweiten Reihe ab, doch die Latte rettete für die Kölner (21.). Im Zweikampf mit Udegbe kam Schwadorf zu einer aussichtsreichen Chance, doch RWO-Keeper konnte gerade noch klären (28.). Und auch unser Torhüter Pellatz zeichnete sich in der 31.Minute aus, indem er einen straffen Schuss gerade noch auf der Linie festhalten konnte. So ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeit. Schwächere zweite Halbzeit kostete den Sieg In der zweiten Hälfte des Spiels tat sich Viktoria Köln deutlich schwerer. Oberhausen kam gut aus der Pause und attackierte das Kölner Tor. Zunächst konnte Pellatz einen Fernschuss parieren (57.), doch nur eine Minute später fiel der sich anbahnende Ausgleichstreffer. David Jansen nutzte eine Unstimmigkeit in der Viktoria-Abwehr und traf zum 1:1. Viktoria-Trainer Kaczmarek reagierte sofort. Schwarz stand schon zur Einwechslung bereit, doch nach dem Ausgleichstreffer brachte Kaczmarek erst den  vor einem Tag verpflichteten Stürmer Mombongo-Dues und wenige Minuten später mit Dias einen zweiten Stürmer. Das Offensivspiel der Kölner wurde noch einmal belebt. Mombongo- Dues, Nottbeck, sowie Malura kamen zu aussichtsreichen Chancen, doch es blieb beim 1:1. An diesem Tag trafen bei sommerlich, heißen Temperaturen zwei starke Regionalliga-Mannschaften aufeinander, die sich nichts schenkten. Am Ende war es wohl ein gerechtes Unentschieden, das auf eine spannende Saison hoffen lässt. Am kommenden Samstag geht es für Viktoria Köln in der 1.Runde im DFB-Pokal weiter. Im Sportpark Höhenberg ist um 15.30 Uhr Anstoß gegen den 1.FC Union Berlin. Der FC Viktoria Köln, sowie die komplette 1. Mannschaft freut sich im DFB-Pokal auf eure Unterstützung! Bis dahin, VikVikViktoria!

____

Viktoria Köln:

Pellatz - Haitz, Costa, Brzenska (74. Schwarz) - Lejan, Malura, Wunderlich, Nottbeck,  Reimerink (69. Dias) -  Kreyer (63. Mombongo-Dues), Schwadorf

RW Oberhausen:

Udegbe – Caspari, Weigelt (83. Steinmetz), Herzensbruch, Reinert- Bauder (90. Kurt), Jansen, Engelmann, Hermes (83. Steurer) - Scheelen,  Haas

Tore:

Mike Wunderlich (17.)

David Jansen (58.)

 

Zuschauer: 1423


Social Media

Volge uns auf Social Media!