FC Viktoria Köln 1904

Mein Verein, rechts vom Rhein!

Der Verein

rechts vom Rhein

Der Verein

Wie alle größeren Fußballvereine Kölns ist auch die Viktoria das Ergebnis mehrerer Fusionen von verschiedenen Stadtteilmannschaften. Der Ursprung liegt dabei im Jahre 1904 mit der Gründung des FC Germania Kalk 1904, aus dem später über mehrere Zusammenschlüsse schließlich der Verein „Viktoria Köln“ entstand. Die Viktoria und ihre verschiedenen Vorläufervereine waren und sind im Bewusstsein der Kölner dabei immer die Repräsentanten des rechtsrheinischen Fußballs. Der am 22.06.2010 um 20:10 Uhr neu gegründete Verein "FC Viktoria Köln 1904 e.V." führt in diesem Sinne die alte Viktoria-Tradition fort und hat zu diesem Zweck die Jugendabteilung, die Infrastruktur und die Sportstätte des unmittelbaren Vorgängervereins SCB Viktoria Köln 1996 e.V. übernommen. Heimat ist der Sportpark Höhenberg. Zum ersten Präsidenten des FC Viktoria Köln 1904 e.V. wurde Prof. Dr. Tobias Kollmann gewählt. Erster Aufsichtsratsvorsitzender wurde Franz-Josef Wernze.

Der FC Viktoria Köln 1904 e.V. ist vor diesem Hintergrund weiterhin ´der´ größte rechtsrheinische Kölner Traditionsverein. Die Vereinsfarben sind schwarz, weiss und rot und die offizielle Abkürzung lautet "Viktoria". Im Vereinswappen symbolisiert das dominante rote „V“ nicht nur den Anfangsbuchstaben des Wortes "Viktoria", sondern es steht auch für Begriffe wie „Victory“, „Vertrauen“ und „Verantwortung“. Der zentrale Schlachtruf der Viktoria-Fans, die auch liebevoll „Viktorianer“ genannt werden, lautet: „Vik, Vik, Viktoria!“

Social Media

Zeig uns deine Unterstützung!


Besuchen Sie uns auch auf „Instagram“

Instagram